Föj – Freiwilliges Ökologische Jahr

Das freiwillige ökologische Jahr ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr und bietet Dir, wenn du zwischen 17 und 26 bist, die Möglichkeit dich für Natur und Umwelt zu angagieren. Du kannst Erfahrungen sammeln, verdienst eigenes Geld und kannst Dir die Zeit als Praktikum anrechnen lassen. Darüber hinaus ist es eine sinnvolle tätigkeit, wenn Du auf einen Studien- oder Ausbildungsplatz wartest. Du kannst das FÖJ auch als Orientierungsjahr nutzen, wann Dein Berufswunsch noch nicht fest steht.

FÖJ im Internet:
Siftung Naturschutz Berlin
Jugendwerk Aufbau Ost JAO gGmbH
Vereinigung junger Freiwilliger


FSJ – Freiwilliges Soziales Jahr

Ein FSJ ist ebenfalls ein Bildungs- und Orientierungsjahr und bietet jungen Menschen im Alter von 17 bis 26 Jahren (in Ausnahmen auch ab 16 Jahren) die Chance, vor Beginn einer Ausbildung oder einem Studium einen Einblick in soziale und pflegerische Berufe zu erhalten und sich unter Anleitung von Fachkräften darin zu erproben.
Das FSJ kann für bestimmte Ausbildungen als Vorpraktikum anerkannt werden.

FSJ im Internet:
FSJ in Berlin

 

FSJ Kultur

Auch ein FSJ Kultur ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr und bietet Dir die Gelegenheit, wenn Du zwischen 16 und 26 Jahren alt bist und Lust hast, Erfahrungen im kulturellen Bereich zu sammeln. Du verdienst eigenes Geld, sammelst praktische und theoretische Fachkenntnisse und leistest einen Beitrag für die Gesellschaft. Das Jahr kann Dir als Praktikum angerechnit werden. Du kannst es zur Berufsorientierung nutzen oder als Überbrückung, wenn Du auf einen Studien- oder Ausbildungsplatz wartest.

FSJ Kultur im Internet:
Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V


Bundesfreiwilligendienst (BfD)

Einen Bundesfreiwlligendienst kann jede*r machen – egal, ob Frau, Mann, jugendlich oder erwachsen! Du kannst im sozialen, ökologischen oder kulturellen Bereich arbeiten. Auch der Einsatz im Zivil- und Katastrophenschutz ist möglich.

Mithilfe des Bundesfreiwilligendienstes kannst Du in verschiedene Berufsbereiche reinschauen. Voraussetzung ist, dass Du die allgemeine Schulpflicht erfüllt hast. Die Dauer beträgt zwischen 6 und 24 Monaten, die Regel sind aber 12 Monate. Teilzeitarbeit ist auch möglich. Du erhälst während des Bundesfreiwilligendienstes ein Taschengeld. Die maximale Höhe liegt hier bei 363,- Euro.

Um eine Einsatzstelle zu finden, kannst Du Dich an die Beratungsstelle in Deiner Nähe wenden. Hier findest Du eine Übersicht.

Natürlich kannst Du Dich auch direkt an eine Einsatzstelle wenden. Unter dem Link findest Du eine Suchmaske, um nach einer Einsatzstelle an einem Ort Deiner Wahl zu suchen.

Hier findest Du nochmal allgemeine Infos zum Bundesfreiwilligendienst.

In eigener Sache

Wir hoffen, der Beitrag war informativ und hilfreich für Sie. Wenn Sie Gangway e.V. etwas zurückgeben wollen, freuen wir uns über Ihre Unterstützung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.