Gangway e.V.

Auf die Karte klicken, um Teams in den einzelnen Stadtteilen zu sehen.
GANGWAY arbeitet mit jugendlichen und erwachsenen Menschen auf den Straßen Berlins. Ziel ist es, die AdressatInnen dabei zu unterstützen, ihr Leben eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen. Gangway e.V. wurde 1990 gegründet, wird vom Senat und den Bezirksämtern gefördert und durch Spendengelder unterstützt. | mehr …

JETZT SPENDEN

Philosophie von Gangway

Wir suchen die Menschen, mit denen wir arbeiten, in ihren Lebenswelten auf. Dort sind wir Gäste – respektvoll, wertschätzend und aktiv zuhörend. Wir begegnen den Menschen auf Augenhöhe und leisten Lebenshilfe ohne Bedingungen zu stellen.
Wir stehen für die Stärkung der Fähigkeiten eines jeden einzelnen und ermöglichen damit Teilhabe an den gesellschaftlichen Ressourcen.
Wir achten und stärken das Selbstbestimmungsrecht der Menschen bei der Gestaltung ihrer Lebensperspektiven und ihres Lebensalltags.
Wir setzen uns ein für die Erhaltung von öffentlichen Räumen, in denen jeder Mensch ein Recht hat, sich aufzuhalten und sich zu entfalten.
Wir wenden uns entschieden gegen Menschenfeindlichkeit, Rassismus und Ausgrenzung. Die Vielfalt von Kulturen, Sprachen und unterschiedlichen Lebensentwürfen begreifen wir als Bereicherung und Ressource für unsere Gesellschaft.
Wir meinen: „Jeder Mensch ist dazu bestimmt ein Erfolg zu sein, und die Welt ist dazu bestimmt, diesen Erfolg zu ermöglichen.“ (UNESCO-Bericht, Paris 1972)

Gangway transparent:


Logo ITZ - Initiative Transparente Zivilgesellschaft

T_REST. Berlins soziales Netzwerk

T_Rest nennt sich die Kostenstelle, über die die Kinder- und Jugendarbeit in Berlin finanziert wird. Damit die Arbeit nicht sprichwörtlich zum sozialpolitischen Restposten verkommt, gibt es T_REST. Berlins soziales Netzwerk.
Wir machen mit, damit sich daran endlich etwas ändert!

Berliner Beratungsnetz für Zugewanderte
Berliner Beratungsnetz für Zugewanderte

Die neue Onlineplattform für Berliner Fachkräfte – mit rund 300 mehrsprachigen Beratungs- und Begleitungsangeboten und interaktiver Karte zum Filtern nach Themen, Zielgruppen, Sprachen und Bezirken.