Gangway e.V. Straßensozialarbeit in Berlin welcomes the initiative Transparent Civil Society (ITZ) and supports them in their efforts to increase transparency in nonprofit organizations.

The disclosure of the objectives, of the sources and uses of funds and of the decision-relevant personal names in charitable organizations is a step in terms of transparency.

Because there is no disclosure requirement for charities in Germany, we believe the publication of ten basic points compiled by the ITZ on a voluntary basis is an important and correct step. Below you will find the information about Gangway e.V. from 2011, which should be published as part of the pledge of ITZ:

1. Name, location, address and year of foundation

  • Name: Gangway eV – Streetwork.
  • Office: Schumannstr. 5, 10117 Berlin and other team offices in the districts
  • Established: 1990
  • Contact: Office, Regional Offices

 

2. Statutes and documents that provide information on specific targets and target achievement (as vision, mission, values, eligibility criteria)

Statutes as amended on 23.08.2010: here

Summary: here

Basic information on street work: here

Quality development and assurance in the street work: here

 

3. Date of the most recent notification from the tax office over the recognition as a tax-deferred (non-profit) corporationAfter the last notice of exemption from the tax office for corporations I, Berlin (tax number 27/666/51894) received by us on 16/11/2010, Gangway e.V. is exempted from trade tax and corporation tax according to § 5 para 1 no 9 KStG and in accordance with § 3 no 6 of GewStG, because Gangway e.V. serves exclusively and directly tax-privileged charitable purposes within the meaning of §§ 51 ff. AO.

 

4. Name and title of the principal decision-makers

Board: Hanna Biamino (Chairman), Thomas Mücke, Katrin Fleischer, Anne Lersch, Kirstin Fussan

Management: Elvira Berndt

 

5. Report on the activities of our organization

Annual Reports: here

Project Reports and Team Reports: www.gangway.de

 

6. Personnel structure

Gangway e.V. employs between 70 and 80 full-time employees (partly project-based employee), several honorary employees and punctually volunteers. The full-time street workers mainly work in mixed-sex teams (45% female, 55% male) of up to 3 people. Depending on the district and cultural background of the addressees the teams are also organized cross-culturally (approximately 20%). In the central office of Gangway e.V., the following persons are working: 1 Managing Director, 2 Professional Instructors, 2 Accountants / Controllers and 2 Administrators.

 

7. Source of funds

See Annual Report 2015, p. 52/53: here

The listing in the annual report covers the largest part of the funds, not covered are diverse micro and mini projects.

Total: approximately € 4.400.000,00

 

8. Use of funds

In 2015 Gangway had a total expenditure of approximately € 4.400.000,00

This was spent on:

Personnel and payroll-related costs – about 75%

Material costs – about 25%

The use of material resources proportionately focuses on the following priorities:

  • Third-party services, fees, allowances etc: about 29%
  • Room rentals, operating and other occupancy costs: about 15%
  • Insurances and other contributions: about 2%
  • Procurement: 10%
  • Vehicle costs: about 7%
  • Activities with young people: 16%
  • Other Operating Expenses: about 21%

Find the profit and loss account from 2014 here.

 

9. Corporate Law Relationships with third parties

None

 

10. Names of legal persons whose annual allowances account for over ten percent of our total annual revenue.

See Annual Report 2015, p. 52/53: here

 

Transparency Database of Senatsverwaltung für Finanzen (State Ministry of Finance)

 

2014 | Sachbericht Gangway e. V.
2014 | Sachbericht Gangway e. V.
Sachbericht_2014.pdf
2.0 MiB
1314 Downloads
Details

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gangway e. V. – Straßensozialarbeit in Berlin begrüßt die Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) und unterstützt sie in ihrem Bemühen um größere Transparenz bei gemeinnützigen Organisationen.

Die Offenlegung der Ziele, der Herkunft und die Verwendung der Mittel sowie der entscheidungsrelevanten Personennamen gemeinnütziger Organisationen ist ein Schritt im Sinne der Transparenz. Da es in Deutschland keine Veröffentlichungspflicht für gemeinnützige Organisationen gibt, halten wir die Veröffentlichung der von der ITZ zusammengestellten zehn grundlegenden Punkte auf freiwilliger Basis für einen wichtigen und richtigen Schritt. Hier finden Sie die zehn Informationen über Gangway e V. aus dem Jahr 2017, die im Rahmen der Selbstverpflichtungserklärung der ITZ veröffentlicht werden sollten:

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

  • Name: Gangway e. V. – Straßensozialarbeit
  • Sitz der Geschäftsstelle: Schumannstr. 5, 10117 Berlin sowie weitere Teambüros in den Bezirken
  • Gründungsjahr: 1990
  • Kontaktdaten: Zentrale, Teambüros

2. Satzung und Dokumente, die über konkrete Ziele und Zielerreichung informieren (z.B. Vision, Leitbild, Werte, Förderkriterien)
Satzung in der Fassung vom 23.08.2010: hier
Kurzdarstellung: hier
Grundsätzliches zur Straßensozialarbeit: hier
Qualitätsentwicklung und -sicherung in der Straßensozialarbeit: hier

3. Datum des jüngsten Bescheides vom Finanzamt über die Anerkennung als steuerbegünstigte (gemeinnützige) Körperschaft
Nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes für Körperschaften I, Berlin (Steuernummer 27/666/51894) vom 19.07.2019 ist Gangway e.V. nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, weil Gangway e.V. ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dient.

4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger
Vorstand: Hanna Biamino (Vorsitzende), Thomas Mücke, Katrin Fleischer, Anne Lersch, Prof. Dr. Peter Schruth
Geschäftsführung: Elvira Berndt

5. Bericht über die Tätigkeiten unserer Organisation
Jahresberichte: hier
Projektberichte und Teamberichte: www.gangway.de

6. Personalstruktur
Gangway e.V. beschäftigt zwischen 85 und 90 hauptamtliche Mitarbeiter*innen (teilweise projektbezogen angestellt), diverse Honorarmitarbeiter*innen sowie punktuell Ehrenamtliche. Die hauptamtlichen Straßensozialarbeiter*innen arbeiten überwiegend in Vollzeit in gemischtgeschlechtlichen Teams (ca. 45% weiblich, ca. 55% männlich) von jeweils 3 Personen. Je nach Einsatzbezirk und kulturellem Hintergrund der Adressat*innen sind die Teams ebenfalls interkulturell (ca. 20%) besetzt. In der Geschäftstelle von Gangway e.V. sind folgende Personen tätig:
1 Geschäftsführerin, 2 Fachliche Leiter_innen, 2 Buchhalter/Controller und 2 Sachbearbeiter.

7. Mittelherkunft
Siehe Jahresbericht 2017, S. 54: hier
Die Auflistung im Jahresbericht umfasst den größten Teil der Mittel, nicht erfasst sind diverse Kleinst- und Mini-Projekte.
Gesamt: ca. 5.400.000,00 €

8. Mittelverwendung
Im Jahr 2017 hatte Gangway Gesamtausgaben in Höhe von ca. 5.400.000,00 €
hiervon entfallen auf:
Personal- und Personalnebenkosten: ca.75%
Sachkosten ca. 25%

der Einsatz der Sachmittel konzentriert sich anteilig auf folgende Schwerpunkte:

  • Fremdleistungen, Honorare, Aufwandsentschädigungen etc: ca. 29%
  • Raummieten, Betriebs- und sonstige Raumkosten: ca. 15%
  • Versicherung und sonstige Beiträge: ca. 2%
  • Beschaffungen: ca. 10%
  • Kfz-Kosten: ca. 7%
  • Aktivitäten mit Jugendlichen: ca. 16%
  • sonstige betriebl. Aufwendungen: ca. 21%

Hier finden Sie die Gewinn- und Verlustrechnung 2017 Gewinn- und Verlustrechnung 2017.

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten
Keine

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zuwendung mehr als zehn Prozent unserer gesamten Jahreseinnahmen ausmachen.
Siehe Jahresbericht 2017, S. 54: hier

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.