Last Updated on 15. Januar 2020 by Anja Baer

Am 13. Februar findet der Auftakt eines langfristig angelegten Integrationsprojektes rund um Annäherung und Akzeptanz im Wedding statt. Das Gemeinschaftsprojekte wird durchgeführt von SALAM e.V. und KALIBANI e.V. unter Mitarbeit von Gangway e.V. und der Initiative Buttmann 16 im WEDDING.

SKULPTUR-KULTUR-SEHEN – BERÜHREN – ERFAHREN-KULTUR-SKULPTUR

Sa 13. Februar 2016

1. Teil: 17.00 Uhr: Buttmannstraße 9 A, Club SALAM

Feierliche Übergabe einer syrischen Gips-Skulptur von den islamischen Kunst

Auf der Spurensuche nach kultureller Identität und Geschichte wird die Gips-Skulptur im gesamten Jahr 2016 von den syrischen Mitgliedern des Clubs genutzt. Sie dient als Mittel der Kommunikation im Asyl, als Vergewisserung, der Heimat und zum Austausch mit Bewohnern des Berliner Wedding. Eine Verknüpfung der Kulturen, ein Erkunden der Wurzeln und ein Öffnen neuer Sichtweisen und Einsichten in die Gegenwart.

2. Teil: 18.00 Uhr: Buttmannstraße 16, Nachbarschaftsladen Buttmann 16

Hier und dort / gestern und heute

Eine Entdeckung. „Was wäre wenn…“ Der besondere Gast des Abends: Khaled Alsayed aus Aleppo. Mit einem Overhead-Projektor zeichnet und erzählt er Persönliches. Was kann eine Tüte Mehl kosten? Sind offene Häuser Orte der Gastfreundschaften? Altägliches von Kindern, Jungen und Alten und Freunden. Ernstes, Trauriges, Komisches. Schau- und Spielplätze wechseln. Niemand bleibt kalt bei den Erzählungen. Ein Abend der Interaktionen u.a. mit dem syrischen Oud -Musiker Nabill Arbaain, Mahmoud Noor Attars beeindruckend kraftvoll treffend seitenlange Texte rappt er in 3 Minuten 13 Sekunden und ein zum deutsch Lernen geeignetes Deutsch-syrisches Volkslied.

Niemand bleibt kalt.

Ein einmaliger unwiederholbarer Abend.

Weitere Termine:
Sa, 12. März 2016, 17.00 Uhr Buttmannstraße 9 A: Treffen im Club SALAM
Vortrag in deutscher und arabischer Sprache über das Kunstwerk im Club aus der islamischen Antike (Gipskopie).
Sa, 12. März 2016, 18.00 Uhr Buttmannstraße 16
Nachbarschaftsessen und Unterhaltung
Fr, 9. April 2016, Besuch der Gedenkstätte Holocaust-Denkmal Berlin
Fr. 22.April 2016, Besuch des Bundestages und Gedenkstätte für die ermordeten Sinti und Roma sowie Galerie Kai Dikhas (Ausstellung von Sinti und Roma Künstlern)
Fr. 29.April 2016, Besuch des Friedrichstadtpalast Berlin
Fr. 29.April 2016, Besuch des Gripstheater für Kinder und Jugendliche
So. 15.Mai 2016, Karneval der Kulturen in Kreuzberg, Besuch oder Teilnahme mit Familien
Sa 20.Mai 2016, Haus der Ahnungslosen – Performance der Hausbewohner, Buttmann 16
Fr. 27.Mai und Sa. 28. Mai, Filmabende in der Buttmann 9 A und in der 16 für Kinder und Erwachsene
Sa. 18.Juni 2016, LAMPEDUSA – Konzert und Performance (Internationale Prozession mit Kindern, Gedenken Verhungerten, Ertrunkenen, Ermordeten in Asien Europa Afrika Amerika Australien
Straßenfest, Fest der Begegnung)
Treffen und Besuche im Soldiner Kiez gehören zum Programm mit Netzwerken Veranstaltungen, Besuche, Naturkundemuseum usw
MO. 3.Oktober 2016, Gedenken der Todesopfer vor Lampedusa, die seit 2000 vor der Insel Lampedusa.
Oktober / November, Straßen-Theater der KALIBANI mit der Groteske Die Seuche

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.