cd4a1dfad9044ac9c75172290668dd1aDer Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Ordnung, Carsten Spallek, weihte am 20.09.2013 die feste Toilette auf dem mittleren Leopoldplatz ein.
Im Zuge der Umgestaltung und Weiterentwicklung des Leopoldplatzes im Aktiven Zentrum und Sanierungsgebiet Wedding-Müllerstraße wurde gemeinsam mit zahlreichen Akteuren und Bürgern festgestellt, dass eine dauerhafte Toilette zur Minimierung der Nutzungskonflikte auf dem mittleren Leopoldplatz notwendig ist.

Die zunächst 2011 eingerichtete temporäre Toilettenlösung (Dixi-Toiletten) im Bereich Schulstraße/Ecke Turiner Straße konnte bereits maßgeblich zur Reduzierung der vorhandenen Nutzungskonflikte auf dem Leopoldplatz beitragen.

Dem Bezirk Mitte von Berlin ist es nun gelungen, zusammen mit der Stroer AG eine dauerhafte Lösung zu finden, die nun in Form eines Pissoirs und einer mit Zehn-Cent-Münzen zugänglichen Sitzkabine vor Ort realisiert werden konnte.

Die Einweihung der Toilettenanlage fand am Freitag, 20. September 2013 um 13.00 Uhr mit dem Bezirksstadtrat, Carsten Spallek, zahlreichen Netzwerkpartnern und Presse statt.

Die Finanzierung wird durch einen Vertrag zwischen der Stroer AG und dem Bezirk Mitte von Berlin ermöglicht. Für den Bezirk fallen keine weiteren Kosten für Anlage und Wartung an.

Weitere Informationen zum Aktiven Zentrum und Sanierungsgebiet erhalten Sie unter www.muellerstrasse-aktiv.de.

Ansprechpartner:
Bezirksamt Mitte von Berlin
Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt, Fachbereich Grün
Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung
Herr Plessow, Tel. 030 9018 45409

Medienkontakt:
Bezirksstadtrat Carsten Spallek, Tel. 030 9018-44600

Zostaw odpowiedź

Twój e-mail nie zostanie opublikowany