Am 19. Mai 2015 fuhren wir mit einigen der von uns betreuten Jugendlichen in die Sächsische Schweiz. Es war eine willkommene Gelegenheit für die Jugendlichen, für einen Tag raus aus der Stadt zu kommen, ein paar Berge und Felsen zu bezwingen und frische luft zu schnuppern. Es ging durch die „Wilde Hölle“ zum Carolafelsen, über den Schrammsteingratweg und den „Nassen Grund“. Fast 13 Kilometer und 96 Stockwerke an Höhenmetern wurden bewältigt! Nicht schlecht für unsere „Stadtkinder“, die trotz eines kräftigen Regengusses nicht nur nicht genörgelt haben, sondern ziemlich begeistert waren. Abschließend ging es noch auf die Bastei, die Aussicht von dort oben muss man einfach gesehen haben.

Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Tagesausflug. Dann werden wir Seeluft schnuppern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.