Wie jedes Jahr findet einmal jährlich, der Fastenmonat „Ramadan“ im Islam statt. Das Fasten im Fastenmonat ist eine der im Koran verankerten religiösen Pflichten der Muslime. Aus diesem Grund fasten auch die meisten jugendlichen, mit denen wir arbeiten, die den Islam als ihren Glauben haben, einen vollen Monat.
Ein Monat lang steht die innere Einkehr und die Konzentration auf das Wesentliche im Vordergrund. Richtig fasten heißt, bei Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, auf Nahrung zu verzichten und dieses dann nach Sonnenuntergang zu brechen. Daher Fastenbrechen.
Unsere Mädchen, die Muslima sind, wollten solch ein Fastenbrechen mit uns in den Räumlichkeiten, „Straße mit Dach“ veranstalten.
Wir kochten zusammen, unterhielten uns und gestalteten einen angenehmen Abend miteinander.

Zostaw odpowiedź

Twój e-mail nie zostanie opublikowany