Am 25. Oktober 2013 um 17.30 Uhr fand die feierliche Eröffnung des Leopoldplatzes in Berlin-Wedding statt.
Im Sommer 2011 begann der Umbau des gesamten Leopoldplatzes unter dem Motto „Gemeinsam einen Platz für alle gestalten“ in mehreren Bauabschnitten. Neben dem Spielplatz und dem Aufenthaltsbereich für die lokal ansässige Szene wurde der Platz vor der Neuen Nazarethkirchengemeinde sowie der vordere Leopoldplatz umgestaltet.Am 25. Oktober 2013 um 17.30 Uhr fand nun die feierliche Einweihung auf dem Platz statt. Alle waren herzlich eingeladen an dem Fest teilzunehmen und sich den “neuen” Leopoldplatz anzuschauen.Neben zahlreichen aktiven Netzwerkpartnern und Bürgern (u.a. Kirchengemeinde Nazareth, Runder Tisch Leopoldplatz, Stadtteilvertretung und Theatergruppe von Unter Druck e.V.) waren politische Vetreter (u.a. der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt des Landes Berlin sowie der Bezirksbürgermeister und Baustadtrat von Berlin-Mitte) und einige Pressevertreter anwesend.Gemeinsam feierten sie den “neuen Leo” und schauten sich das abwechslungsreiche Kulturprogramm bestehend aus Musik, Theater und Tango an. Auch einige Personen der lokal ansässigen Drogen- und Trinkerszene waren dabei und ließen sich vom farbenfrohen Wasserspiel des neuen Fontänenfelds mitreißen.

Zum Abschluss kamen alle Beteiligten noch einmal in der Alten Nazerethkirchengemeinde zusammen und schauten sich die Ausstellung der Aktiven Zentren Berlins an, wobei der Leopoldplatz als das Paradebeispiel bürgerschaftlichen Engegements hervorgehoben wurde. Die Ausstellung ist vom 25.10. – 08.11.2013 (wochentags zwischen 15 – 19 Uhr) im Schinkelbau zu sehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.