Last Updated on 1. Dezember 2021 by Banu Küçük

Am Nikolaus 2019 fanden einige Basketballer*innen in Berlin einen Schokoweihnachtsmann in ihren Basketballschuhen, denn sie waren Teil unserer Hoop Night am 06.12.2019 in Friedrichshain! Im Hain waren wir dieses Mal zu Gast bei den Freibeutern, dem heimischen Basketballverein, die nicht nur die Halle, sondern auch eine Trainingszeit zur Verfügung gestellt haben.
Dass zu so einer Hoop Night ein bisschen mehr dazu gehört, als ein paar Schoko-Santas zu organisieren, konnte ich am letzten Freitag selbst erleben und möchte daher einen kleinen Einblick hinter die Kulissen geben. Gemeinsam mit Marcel und Micky von Gangway fing unsere Hoop Night schon am Nachmittag an, denn es mussten verschiedenste Dinge aus den verschiedensten Gangway Büros abgeholt werden. Boxen und Bälle hier, Trinken und Trikots da, zuletzt noch Lichter und Leckereien
eingesackt und so vergeht ein Nachmittag damit durch Berlin zu fahren und langsam den Transporter zu füllen. Diese Reise endete dann in Friedrichshain an der Halle beim Ostkreuz und nachdem der Wagen entladen war und die letzten Freibeuter Kids die Halle verlassen hatten ging es ans Werk. Immerhin hatten wir auch diese Hoop Night wieder einiges für euch vorbereitet.
Doch von Beginn an. Auch diese Edition unser kleinen, aber feinen Basketballtradition konnte sich wieder reger Teilnahme erfreuen, 14 Teams stark waren wir nach der Anmeldung. Da unser Moderationstalent Can krank war, übernahmen diesmal Osman und Albian als dynamisches Duo die Ansagen und sorgten für Ruhe und gespitzte Ohren. Nach der Einführung hatte Volkan von Nike noch die Möglichkeit ein besonderes Projekt vorzustellen, nämlich das Bestreben nach einem Indoor Court
für alle Berlin Ballers, coole Sache, wie ich finde! Falls ihr dazu mehr wissen wollt, schaut euch doch mal bei #nikehelden um. Für unsere #hooplifehelden ging es dann endlich los und die ersten Partien wurden ausgetragen. Während wir uns ja sonst auf DJ Spotify verlassen, begleitete dieses Mal DJ Shorty (IG @shoortyy35) unsere Spieler*innen und sorgte für eine entspannte bis fast schon ausgelassene Stimme beim Zocken. Wenn man dann schon einen DJ hat, dann ist die Clubatmosphäre nicht weit, zum Glück gehen in Friedrichshain die Lichter um 22 Uhr eine halbe Stunde aus! Das bot nicht nur die Gelegenheit zum Durchatmen und das Büfett zu eröffnen, sondern auch unser Schwarzlicht hatte seinen großen Auftritt. Schnell noch buntes Klebeband zur Orientierung angebracht und unser Shootout bei Schwarzlicht und Beats von Shorty konnte beginnen. Was von der Freiwurflinie mit einigen Teilnehmer*innen begann, wurde von der Dreier schnell ausgedünnt und wir konnten einen Sieger küren, der sich über den Sieg und einen neuen Jordan Ball freuen konnte. Er blieb der
einzige Sieger der Nacht, denn wie immer waren Ergebnisse sekundär und als die Lichter wieder angingen, konnten wir unseren Spielbetrieb auch fortsetzen. Am Ende des Abends schauen wir auf eine typisch weihnachtlich hektische, aber auch schöne und gemütliche Hoop Night am Nikolaustag zurück.
Dank geht wie immer an Nike und Kickz, unseren Fotografen (IG @philippsommer), an all die involvierten Gangway Büros und Mitarbeiter und natürlich an euch für eure Teilnahme und euren Support!
Wer vor lauter Plätzchen und Schokolade schon jetzt ein schlechtes Gewissen hat, oder einfach Bock hat mit uns noch eine Nacht zu verbringen, der kann sich auf die letzte Hoop Night 2019 am 20.12.2019 freuen. Peace out, wir sehen uns da!

Friedrich

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.