Aus alt mach neu…

Last Updated on 31. März 2020 by Mary Brehmer

Es ist wieder soweit. Die Häuser sind geschmückt, überall duftet es nach Plätzchen und Lebkuchen. Kinderaugen leuchten und viele freuen sich auf die Feiertage mit Freund*innen und Familie.

Trotz des Klimawandels träumen manche doch noch von einer weißen Weihnacht.

Eigentlich ist diese Zeit eine Zeit des Nachdenkens, der Besinnlichkeit und Dankbarkeit.

Doch Besinnlichkeit sieht anders aus. Stattdessen jagen wir von Geschäft zu Geschäft, um Menschen zu beschenken, die eh schon alles haben. Wir hetzen von Termin zu Termin, essen hier noch schnell einen Gänsebraten und müssen zum Nachtisch schon bei der Omma sein.

Es scheint als wäre das Fest der Liebe verbunden mit Shopping-Eskapaden, Überfütterung und Verschwendung von Ressourcen.

Um diesem ganzen Konsumwahn entgegenzuwirken, haben wir uns, gemeinsam mit unseren Jugendlichen, etwas überlegt.

Die Scooter, die inzwischen die dritte Toolbox-Saison überstanden haben, weisen einige Gebrauchsspuren auf. Allerdings sind sie viel zu schade, um sie zu ersetzen oder gar wegzuschmeißen. Das ist auch den Jugendlichen aufgefallen, die uns im Sommer bei dem Projekt unterstützt haben. Daher kam ihnen die Idee , diese Scooter wieder aufzuwerten- ein Beitrag gegen die Wegwerfgesellschaft.

Ausgestattet mit allerhand Werkzeug, Kugellagern und neuen Rollen zogen wir also in die Gemeinschaftsunterkunft am Senftenberger Ring im Märkischen Viertel. Unter dem Motto “Aus alt mach neu” gab es einen Workshop für die dort lebenden Mädchen und Jungen. Dieser Workshop war ein Ort der Begegnung, denn er wurde von Berliner Jugendlichen geleitet, die professionelle Scooterfahrer sind und sogar Sponsorenverträge abgeschlossen haben. In einer lockeren Atmosphäre (wichtig hierfür: Kekse!!! 🙂 ) wurde im Sinne des Peer-to-Peer- Ansatzes erklärt, wie die Fahrgeräte repariert und wieder in Stand gesetzt werden können. Dann wurde das Ganze in die Praxis umgesetzt. Nachdem wir viel gelacht, gefuttert und gelernt haben, gab es am Ende eine große Überraschung.

Die Jugendlichen aus der Unterkunft durften die Scooter, die sie selbst repariert hatten, behalten. Sie sind eine Spende. Somit wollen wir den jungen Menschen die Möglichkeit geben, mit ihren neuen Fahrgeräten im nächsten Jahr zu uns auf den “Plaza” zu kommen und an dem Projekt Toolbox teilzunehmen und vielleicht sogar neue Tricks zu lernen.

Wir danken allen Beteiligten für diese wundervolle Aktion und wünschen euch ein paar stressfreie Feiertage!

 

 

“Es ist schön, den Augen dessen zu begegnen,

dem man soeben etwas geschenkt hat.”

(Jean de la Bruyere)

Fröhliche Weihnachten! أتمنى لكم عيد ميلاد سعيد

Gezur Krislinjden! Tchestita Koleda! Merry Christmas! Joyeux Noel! God Jul! 

Sarbatori vesele! Hristos se rodi! Feliz Navidad! Noeliniz kutlu olsun!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.