Last Updated on 29. November 2021 by Anja Pyranja

BronxBerlinConnection

Nach unendlich vielen Gesprächen und Diskussionen mit Berliner Jugendlichen über Klischee behaftete Fantasien im bezug auf “Hip Hop”, “Black culture” und dem generellen “inner city life”, von Jugendlichen oft als “Ghetto Märchen” romantisiert, fuhren wir mit einer 17 Köpfigen Gruppe Jugendlicher im Jahre 2008 zum ersten Mal dorthin. Aus der ursprünglichen Idee eines einmaligen Besuchs wuchs ein transatlantisches Netzwerk für Jugendliche aus NYC und Berlin. Eine transatlantische Brücke die bisher wiederholt, beidseitig bereist wurde (5 Gruppen aus Berlin waren bis dato in NYC, 4 Gruppen aus NYC bisher in Berlin).

Die nächste Berliner Gruppe steht in den Startlöchern und unser Besuch nach NYC ist für den 28 Feb. 2016 geplant.

Wie bei fast allen Projekten ist die Finanzielle Nachhaltigkeit auch bei der BronxBerlinConnection nicht gesichert und es bleibt von Jahr zu Jahr schwierig.

Vor etwa 2 Jahren gewann die BronxBerlinConnection den Preis “Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen”. Als einer der Preisträger erhielten einige der Jugendlichen (teilweise heute nicht mehr Jugendlich) die in den letzten 7 Jahren dabei waren die Möglichkeit einige ihrer Werke im Rahmen der Jubiläumsfeierligkeiten auf dem Washington Platz in Berlin auf der Bühne zu präsentieren.

Dazu nun die Bilder…

Wir wollen es uns nicht nehmen lassen hier noch ein paar Danksagungen loszuwerden. Für die Intsitutionen die uns ganz konkret finanziell unterstützt haben um so, dass Projekt am Leben zu halten… Das Projekt wurde durchweg von Mitteln des Kinder und Jugendhilfe Plan´s mit finanziert, außerdem vielen dank an die U.S. Botschaft in Berlin, das Deutsche Konsulat in NYC (insb. Herr Thietmar Bachman), der Kreuzberger Kinderstiftung und einer Privatperson die unbenannt bleiben möchte aber dessen Spenden in den vergangenen 3 Jahren dazu geführt haben, dass unser Projekt weiter durchgeführt werden konnte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.