Von einer Reise nach Schlowe…

Last Updated on 10. Januar 2020 by Isabelle

Am Montag den 22. August starteten wir mit einer kleinen Ferienreise nach Schlowe. Inhalt der Fahrt waren neben dem Planschen im glasklaren See, Volleyball und dem Zählen von Spinnenarten diesmal vor Allem Fragen zum Thema Suchtmittelkonsum sowie Rausch & Risiko.

Die Jugendlichen alle im Alter zwischen 16 und 17 Jahren interessieren sich aktuell und typischer Weise insbesondere für das Thema Rausch, Rauschmittel und Konsum. Deswegen thematisierten wir an unterschiedlichen Tagen verschiedene Bereiche zum Thema. Den Konsum von Rauschmitteln haben wir jedoch aus Jugendschutzgründen nicht gestattet.

Zunächst nutzten wir “das Drogenspiel” um gemeinsam spielerisch Wissenslücken heraus zu finden und zu schließen. Die Fragen waren nicht leicht und manchmal blieben wir an einer Frage hängen und untersuchten noch Weitere zu den jeweiligen Substanzen.

An einem anderen Tag nutzten wir die Übung “Suchttreppe” um mit den Jugendlichen Gefährdungen zu thematisieren und Stufen der Abhängigkeit aufzuzeigen. Hier wurde vor Allem der fließende Übergang deutlich. Während man eine Substanz heute noch “genießt”, kann man sie morgen schon als “Dauerstrategie” nutzen. Die Jugendlichen waren sehr interessiert.

Bei den Übungen war uns vor Allem wichtig, ins Gespräch zu kommen, die Selbstreflexion anzuregen, Gerüchte aufzuklären und den Jugendlichen Tips für ein Suchtfreies Leben mitzugeben…

Zwischendurch nutzten wir die Zeit für Ausflüge und Aktivitäten… Das Wetter wurde von Tag zu Tag besser und während wir am Dienstag noch im Affenwald und auf der Sommerrodelbahn die eine oder andere Wolke am Himmel zu verzeichnen hatten, schien sich bei unserem Bade- und Sporttag am See (Mittwoch) jedliche Wolke immer mehr aufzulösen. Das Wetter wurde immer wärmer. Wir unternahmen deswegen einen weiteren Ausflug zur Ostsee am Donnerstag und brutzelten ein paar Stündchen am Strand und im Auto.

Insgesammt war die Fahrt enspannt und ruhig, wenn man von dem einen oder anderen Kreischreflex auf Grund der aktuellen Spinnenzeit mal absieht. 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.