Street League beendet die Sommerpause!

Last Updated on 12. Januar 2020 by Ali Rönisch

Ladies and Gentlemen,

 

die Street League meldet sich zurück aus der Sommerpause und tröstet die Tränen derer, die das unwürdige Schauspiel des DFB vor, nach und während der WM noch nicht ganz verdaut haben.

Wir sind zurück und motivierter denn je. Ausgestattet durch unseren neuen Premium Sponsor “Spreequell” (dieses Wasser perlt ganz hervorragend) und mit frisch regenerierten Nerven der Streetworker*innen, starteten wir am letzten Freitag die neue Street League Saison in der Wuhlheide.

Die Sportsfreund*innen aus Treptow/ Köpenick haben ganz geschickt ihren Heimvorteil in die Waagschale geworfen und unsere Goldfüße aus dem gesamten Stadtgebiet eingeladen. Und sie sind gekommen.

Unter erschwerten Bedingungen (pralle Mittagssonne & fiese Wespenattacken) ging es pünktlich zur High Noon los.

Angereist waren Teams, mit denen nicht zu spaßen ist: MC Stahlrohr aus Pankow, Lippe aus Neukölln Süd, die Black Stars und die kleinen Gipfelstürmer vom Ostbahnhof (Gangway F-Hain) kamen aus Friedrichshain in den nahen Osten. In blendender Form präsentierte sich das Team aus Schöneberg, die entweder alle gedopt waren oder ein geheimes Trainingslager in den Ferien veranstaltet haben müssen. Mysteriös.

Lars but not least: die Matadore des Abseits: der FC Overkill aus Treptown. Der Name war Programm.

 

Zur Wertung:

Platz 3 ging an Lippe

Platz 2 an MC Stahlrohr

Platz 1 ging (mal wieder) an die Black Stars aus Chefhain

 

Fairstes Team auf dem Platz war das Team Lippe. Die Lippis freuen sich über Ihre wohlverdienten Kino Karten.

 

Zu guter Letzt möchten wir uns bei allen Teams, den Schiri Gürtekin & allen Kolleg*innen bedanken, die fleißig dabei geholfen haben die Ferien standesgemäß abzurunden.

Adieu und bis zum 15.09. in Schöneberg!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.