Last Updated on 4. November 2020 by Christin

…könnt ihr euch im Folgenden anschauen.

Auf den Fotos könnt ihr uns in Action mit Jugendlichen vor den Einschränkungen der Pandemie und während den Lockerungen sehen.

Neben anderen Gruppenaktivitäten waren wir in türkischen, mexikanischen und afghanischen Restaurants essen, haben gegrillt, machten Fahrradtouren sowie Schifffahrten, unterstützten beim Kreieren eigener Songs und besuchten das Zeiss-Planetarium sowie Kinovorstellungen.

Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln trafen wir viele Jugendliche vor Ort und berieten sie und wir boten während der Bolzplatzsaison kontaktlose Sport- sowie Spielarten an, wie z. B. Tischtennis- und Federballspielen. Das Bolzplatzprojekt auf der “Klixarena” wurde durch das Angebot des „Kunstkoffers“ unterstützt, indem die jüngeren Besucher*innen kleine Kunstwerke mit Naturmaterialien kreierten.

Zudem führten wir einige Aktionen während des Bolzplatzprojekts u. a. mit dem Quartiersmanagement durch, indem die jungen Besucher*innen des Spielplatzes mittels einer „Sauber-Mach-Aktion“ viel Müll aufsammelten. Außerdem fand eine Befragung statt, bei der die Konflikte und Unzufriedenheit der Besucher*innen des Platzes gesammelt wurden, um dann passende Unterstützungen anzubieten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.