EinheitZPokal 3.Oktober

Last Updated on 2. Mai 2015 by Anja Pyranja

Berlin, 3. Oktober 2014
Während sich am Brandenburger Tor zigtausend Menschen bei bestem Wetter auf dem Volksfest zum Tag der deutschen Einheit tummelten, wurde in Marzahn Fußball gespielt.
Aus Tradition & gutem Grund: Das Gangwayteam aus Marzahn rief zum 10. EinheitZPokalturnier
auf den Sportplatz am Eugen-Roth-Weg & wie immer sind zahlreiche Spaßfußballer und Freizeitmannschaften diesem Ruf gefolgt.

Alte Bekannte & neue Gesichter
Wieder mit am Start, wenn auch diesmal bereits in der Vorrunde ausgeschieden; die Auswahl von FF Bistro Marzahn.
Die Hobbykicker sind gern gesehender Stammgast auf jedem Gangway Fußballturnier.
Und auch die Springfield Atomics haben sich dieses Jahr wieder die Töppen geschnürt.
Unter den wachsamen Augen von 2 eigens georderten Jugendschiedsrichtern des Berliner Fußballverbandes, spielten insgesamt 20 Teams den Sieger unter sich aus.
Mit dabei auch ein Team aus dem JFE Impuls, dem Jugendclub aus der Rudolf-Leonhard-Straße.
Ebenfalls von der Partie auch die Sieger vom FAIRplaypokal, welcher am 1. Mai ausgetragen wurde, “Mafucka United”.

Für die politische Message des Tages sorgten die 5 Jungs von “No Racism” aus Hellersdorf. Ein in grellem neonpink gehaltenes *Ja zum Asylbewerberheim* zierte die weißen Trikots,
ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und Homophobie ( nicht nur ) im Fußball. Ihnen wird nachträglich ein ( imaginärer ) Pokal für Zivilcourage überreicht.

Hätte es eine Auszeichnung für den ausgefallendsten und lustigsten Mannschaftsnamen gegeben, hätten sich die “Halunken Bande”, “Mafucka United” und “Schwarze Lunge 69” eben diese geteilt.
Gab’s aber ( dieses Jahr zumindest ) nicht. Stattdessen wurde jedoch ein Fairplay Pokal vergeben, um sportliches Verhalten auf und neben dem Platz anzuerkennen, den dieses Jahr das altersmäßig jüngste Team, “Unser Nachwuchs”, voller Stolz entgegennehmen durfte. Habt Ihr Euch verdient!

Im Vergleich zum Schiedsrichtergespann, dass einen weitesgehend ereignisarmen Nachmittag erlebte, da sich alle Mannschaften auf dem Kunstrasen an den Fußball-Knigge hielten, hatte unser Grillmeister Steven zwischendurch kaum Gelegenheit, mal eine Pause einzulegen.
Doch irgendwann geht auch der größte Sucukvorrat mal zu Neige und während die Grillkohle noch langsam vor sich hin glühte, durften sich “No Name” nach einem Sieg gegen den “1.FC Joker” bereits über den 3.Platz freuen.

In einem spannendem Finale unterlagen “The Wolfes” am Ende dem Titelverteidiger “Mafucka United” nur knapp mit 2:3. Ob es wohl nächstes Jahr eine Revanche geben wird ?
Man darf gespannt sein.

Falls Ihr jetzt Lust bekommen habt, auf Fußball und Sucuk und beides auf einmal und Ihr zusammen mit Euren Freunden bis zum Ende April 2015 ein 5-Mann-Team auf die Beine stellen könnt, dann spielt doch nächstes Jahr einfach selbst mit. Wir treffen uns mit Sicherheit am 1.Mai wieder auf einen gemütlichen Fußballnachmittag, fühlt Euch eingeladen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.