Last Updated on 22. September 2020 by

Am 23. September 2014 lud das JobInn-Team Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung zum Netz(ge)werken ins Rathaus Schöneberg ein.

IMG_6056

Das Team begrüßte an diesem Abend Netzwerkpartner*innen aus Wirtschaft und Politik, um kreative Lösungen zu finden, damit jungen Menschen in Berlin eine berufliche Zukunft ermöglicht werden kann. Die Unternehmer*innen hatten an diesem Abend die Möglichkeit, mit den Sozialarbeiterinnen Fragen rund um das Thema Fachkräftesicherung zu diskutieren.
Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei Herrn Michael Zöpel- Brochwitz bedanken, der eine exklusive Führung durch das Rathaus Schöneberg ermöglichte. Ein weiterer Dank gebührt Herrn Christian Schneider und Saskia Obermayer für die Bereitstellung der Räumlichkeit und die Organisation im Vorfeld, ohne die auch die Durchführung der Veranstaltung kaum möglich gewesen wäre. Frau Martina Marijnissen (BA Tempelhof Schöneberg, Wirtschaftsförderung) begrüßte stellvertretend für die Schirmherrin Frau Angelika Schöttler das Publikum. Aus der Praxis kam Frau Grübe von der Gebäudereinigungsfirma Kleine zu Wort, die ausführlich über die Zusammenarbeit mit uns berichtete.
Für die musikalische Untermalung sorgte am Piano Ludwig Hornung und einen kleinen, aber feinen Eindruck aus dem Bereich des I-Slams hinterließ Sami el Ali, der extra für diesen Abend einen Beitrag zum Thema Ausbildung geschrieben hat.
Es war ein erfolgreicher Abend mit vielen Eindrücken.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.