Seit September 2015 gibt es sie schon- die Fahrradwerkstatt Hohenschönhausen.

Mit dem  “Welseclub” als Kooperationspartner konnte deren ehemalige Fahrradwerkstatt “wiederbelebt” werden und ist nun mit dem wichtigsten eingerichtet, was zur Instandsetzung von Fahrrädern notwendig ist.

Diese Werkstatt war, ist und bleibt ein Ehrenamtsprojekt, das von Gangway supported wird.

Wie von Beginn an angestrebt, hat sie sich im Laufe der Jahre von einer Werkstatt für (und mit ) Geflüchteten in eine waschechte Kiez-Werkstatt entwickelt.

Versierte Schrauber*innen setzen gemeinsam mit Bedürftigen Spenden-Räder instand , die gegen ein kleines Pfandgeld als “Dauerleihgabe” herausgeben werden.

Zusätzlich bietet die Werkstatt 2 x pro Woche eine “Offene Sprechstunde” an, in der ein pensionierter Zweiradmechaniker Bedürftigen (Anwohnern) bei der Wartung ihrer Fahrrädern mit Rat und Tat zur Verfügung steht.

Dienstags und Donnerstags von 14-17 Uhr
in der Jugendfreizeiteinrichtung WELSECLUB, Vincent- Van-Gogh- Straße 36, 13057 Berlin

Da diese Zeiten meistens sehr gut besucht sind, ist es empfehlenswert, sich vorher per WhatsApp (oder SMS) über das Werkstatthandy anzumelden:

0163 285 72 53

Wir kooperieren mit 4 Geflüchteten-Unterkünften in der Nachbarschaft der Werkstatt und versuchen, dem hohen Bedarf an Rädern gerecht zu werden.

Da uns aber aktuell noch ehrenamtliche Schrauber*innen fehlen, haben sich in den Unterkünften lange Wartelisten gebildet, was zur Folge hat, dass Bewohner teilweise bis zu 4 Monate warten müssen, bis sie einen unserer begehrten Termine zur Instandsetzung eines Spendenrades bekommen.

Daher hier unser dringender Aufruf:

WIR SUCHEN WEITERE EHRENAMTLICHE SCHRAUBER*INNEN!

Und

WIR SUCHEN SPENDENRÄDER!

Und falls uns jemand Geld Spenden möchte, kann sie / er dies gerne über betterplace tun:
Jeder – auch kleine – Betrag hilft!