Weihnachtsessen bei RISA läuft nicht… es RENNT ;-)

Das Jahr ist fast vergangen, der erste Schnee zwar noch nicht gefallen, doch ENDLICH ist wieder Weihnachtszeit. Die ganze Stadt erstrahlt im Glanz geschmückter Tannenbäume und Lichterketten; wer kann das nicht „einfach nur schön“ finden?

Für unsere Jugendlichen beginnt die Vorfreude auf das Fest der Liebe auf dem Weihnachtsmarkt, bei Zuckerwatte, gebrannten Mandeln, kandierten Äpfeln und anderem Naschwerk mit vielen, nahrhaften KALORIEN. Es heißt ja nicht umsonst „Liebe geht durch den Magen“.

Die Anfrage unserer Jugendlichen, nach einem gemeinsamen Weihnachtsessen, kam entsprechend pünktlich in der Woche vor dem 2. Advent. Die Entscheidung, wo unsere spontane Weihnachtsfeier stattfinden soll, überließen wir -logisch- denen, die gefragt hatten.

Ein Entschluss war schnell gefasst, ganz ohne Stress unter’m Tannenbaum, denn -Zitat im O-Ton-: “ Zuckt der Weihnachtsmann mit der Rute…dann ist die Stimmung keine Gute!!!“

Für den Hauptgang wurde RISA in Tempelhof auserwählt. RISA ist eine libanesisch geführte Fast-Food-Kette, based in Berlin, für alle, die mit halal happy sind oder einfach gerne eine Alternative zum üblichen Imbiss-Erlebnis beim goldenen M oder dem König der Burger haben.

Bei Nuts & Co., unweit entfernt, ließen wir den Nachmittag mit heißem Tee und süßem Knabberei gemütlich ausklingen.

Ein wahrhaft wunderbarer Jahresabschluss, so harmonisch, wie es sein soll, zur Weihnachtszeit.

Damit verabschieden wir uns von euch, für dieses Jahr und wünschen ein von Herzen frohes Weihnachtsfest und fantastisches Jahr 2019!

Zostaw odpowiedź

Twój e-mail nie zostanie opublikowany