Zum Ende einer überaus erfolgreichen Saison unseres Wohnungslosen-Fußballteams „Ocker-Beige Berlin“ gönnte sich die Mannschaft am 22.Januar ein gemeinsames Essen. Um die besondere Größe und die herausragende Historie von „Ocker-Beige“ zu verdeutlichen kam nur ein XXL-Restaurant in Frage. Zum Essen wurden den Spielern vorab neue Trainingslaibchen durch die Restaurantleitung übergeben (um einen Sabberlatz konnte es sich hierbei ja wohl kaum handeln).  Bei 1,3kg Schnitzel oder dem 600g Riesen-Hamburger wurden natürlich auch die Saisonziele für die kommende Spielzeit diskutiert:

  • Teilnahme und Gewinn der Deutschen Meisterschaft der Wohnungslosen
  • Gewinn des Fair-Play-Pokals bei Selbiger
  • Teilnahme und Gewinn aller Street-League-Turniere
  • Gewinn aller Fair-Play Pokale bei Selbigen
  • Die Weiteren Saisonziele werden noch formuliert.
  • Bei Nicht-Erreichen der Ziele werden die vorgegebenen Ziele umgedeutet, so dass ein Verfehlen der Ziele ausgeschlossen werden kann.

Zostaw odpowiedź

Twój e-mail nie zostanie opublikowany