Last Updated on 20. August 2016 by Anja Pyranja

“Können wir mal angeln fahren”…

“Ja, warum eigentlich nicht.”

So entsteht bei Gangway eine Angelfahrt.

Das Material hatten wir schon in Berlin zusammen. So brauchten wir nur noch die Unterkunft in Bad Liebenwerda buchen und uns den passenden See aussuchen. Nein, moment.. erst hatten wir uns den See ausgesucht und dann die Unterkunft…oder… mhhh. EGAL!

Die Eckpfeiler waren da und nun gleich mit dem Angeln loslegen! …Stop!..dazu muß man wissen, dass diverse Angelscheine und Berechtigungen vonnöten sind, um “einfach-mal-so” zu angeln. (Achtung Profi-Tip 🙂 )

Am 29.7. starte nun dann eine Delegation von angelwütigen, jungen Menschen Richtung Bad Liebenwerda.

Dort angekommen konnten wir uns in einer kleinen Pension breit machen und diese für zwei Nächte Unsere nennen.

Die Nachtangelaktion am ersten Abend konnten wir abblasen, da es dafür einen enorm hohen Kostensatz (beim lokalen IMG-20160730-WA0002Anglershop) zu überwinden galt. Dafür entdeckten wir Plakate auf denen ein Elektroevent in der Nähe beworben wurde. Zack und ab dafür. Die Jugendlichen feierten ausgiebig und lernten auch andere junge Menschen kennen. Es war angeblich, “…ein geiler Abend”.

Am Samstag war es dann soweit und es sollte zum Angeln gehen.

Zum “Anglerparadies” fahren, dann erstmal genau die Gegend respektive den See analysieren (wir hatten einige “Angelexperten” dabei), alles auspacken, sortieren, beraten, welche Köder sinnvoll sind, ….

…dann angeln…”ja…ich glaube da bewegt sich was.20160730_130905..ah doch nicht, …da…, nee war der Wind…”

Doch irgendwann nach mehreren kleinen Fischen (Welse und Barsche)…der 40 cm Karpfen hing an der Angel und war der Glücksmoment aller und das Highlight eines langen Angeltages.

Am Abend wurde gegrillt und der Fisch von einem der Jugendlichen schön mit Zitrone und co. zubereitet (vorher natürlich professionell ausgenommen).

Wir saßen bei einem schönen Feuer zusammen und es wurde noch viel Anglerlatein besprochen.

Einige hatten soviel Adrenalin in sich, dass sie dann auch noch Pokemon go spielen gegangen sind .

Alles in allem ein tolle Fahrt mit vielen kleinen und großen Höhepunkten.

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.