Last Updated on 12. Januar 2020 by Anja Baer

11 Jahre lang hatten die alten Graffitis und Wandbemalungen gehalten. 11 Jahre lang hatte aus Respekt vor dem Platz und den Pieces niemand auch nur irgendwo etwas getagged oder beschmiert. Doch der Zahn der Zeit nagt halt an allem und deshalb wurden die Wände des Bolzplatzes „Klix-Arena“ (Klixstraße Ecke Zobeltietzstraße) in einem Graffiti-Projekt neu gestaltet. Mit mal mehr mal weniger gutem Wetter, viel Bock und guter Beteiligung arbeiteten die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die diesen Platz mit viel Geschichte ihren nennen, an der Vorbereitung und Bemalung. Unterstützt durch drei Graffiti-Künstler*innen brachten sie ihre eigenen Ideen und Wünsche erst aufs Papier und dann an die Wände. Im September soll die „Neueröffnung“ auf dem Platz gefeiert werden. Haltet die Augen offen!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.