Alpha Centaur fragte vor 4 Monaten

Hey, ich habe bis vor drei Monaten regelmäßig gekifft. Jetzt soll ich für eine Jobsache eine Haarprobe abgeben. Wie lange ist das Zeug in den Haaren nachweisbar, und gibt es etwas womit ich die Haarprobe “neutralisieren” kann? Würde mir echt helfen. 

1 Antworten
Juri SchaffranekJuri Schaffranek Mitarbeiter answered 4 Monaten ago

Hi Apha Centaur, das Zeug ist so lange in den Haaren nachweisbar, so lange der Abschnitt der zum Zeitpunkt des Konsums in der Haarwurzel wuchs, in Deiner Haarpracht prangt. Also, je länger deine Haare, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass sie, Konsum irgendwann vorausgesetzt, etwas finden. Ich habe gehört, dass es ein Detox-Shampoo geben soll,welches die Substanzablagerungen neutralisiert. Wenn Du mehr über die Nachweisbarkeit wissen möchtest,hier gibt es verständliche Infos:
https://www.luzernerzeitung.ch/panorama/haaranalyse-es-geht-auch-mit-koerperhaar-ld.92298
Greetz, Juri