Nachdem wir uns lange Zeit unsicher waren, welchen Zweck die pyramidenförmigen Aufsätze auf den Betonwürfeln, die den Parkplatz vor dem Ostbahnhof begrenzen, erfüllen sollen, sind wir kürzlich auf des Rätsels Lösung gekommen und haben erkannt, dass es sich hierbei um Halterungen für Sitzbänke handelt. Das Projekt wurde lediglich nicht abgeschlossen und für uns als Angehörige eines helfenden Berufs war es eine Selbstverständlichkeit, die Bauherren zu unterstützen und die Vollendung herbei zu führen. Böse Zungen hatten uns zuvor geflüstert, die Pyramiden seien eine Maßnahme, die das Sitzen verhindern soll, aber diesen hoffnungslosen Pessimist*innen konnten wir am 14.08. das Gegenteil beweisen, indem wir die neuen Sitzbänke am Ostbahnhof feierlich einweihten.

Zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken.

    

  

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publié.