Reclaim the game
Für starke Jugendkulturen gegen Rassismus und Diskriminierung

Der Sommer 2017 wird heiß. Gemeinsam werden wir in den Einrichtungen und im öffentlichen Raum präsent sein, um Räume für Begegnungen zu schaffen. Gemeinsam werden wir auf Themen der Kinder und Jugendlichen aufmerksam machen. In zahlreichen Angeboten setzen wir uns mit Zuständen, Wünschen und Perspektiven der jungen Bewohner*innen des Bezirkes auseinander. Alle Jugendkulturen, z.B. Sport, Musik, Tanz oder Theater und viele mehr, sind Mittel der politischen Meinungsäußerung.

„Reclaim the game“ bedeutet dabei seit Jahren, Kinder- und Jugendpartizipation im Sozialraum zu ermöglichen, wie es bereits durch die erfolgreichen Aktionen um „Can‘t be silent“ geschah. Das „Open Air For Open Minds“, welches seit 10 Jahren jugendpolitische Themen auf die Agenda bringt, findet vor diesem Hintergrund nun zum ersten Mal in Hohenschönhausen statt. Durch gemeinsame Aktionen werden Kinder und Jugendliche im öffentlichen sichtbar und Identitäten für ein diskriminierungsfreies Zusammenleben stark gemacht. Dies erfordert konkret Räume für Beteiligung zu schaffen. Wir hören zu statt die Stimmen der Jugendlichen zu ignorieren und organisieren dabei nachhaltige Projekte.

In diesem Jahr greifen wir genau diese Ansätze auf und bringen diese zusammen. Um eine nachhaltige jugendpolitische Bildungsarbeit weiter voranzutreiben, fördern wir Austausch, Vernetzung und eine gemeinsame Haltung für ein diskriminierungsfreies Miteinander.

Alle sind herzlich eingeladen, dabei zu sein, mitzumachen und politische Bildungsarbeit praktisch zu stärken. Wir freuen uns darauf, mit langjährigen und neuen Bewohner*innen Solidarität und Respekt zu leben. Zusammen machen wir Vielfalt sichtbar!

Termine
20. Juni 2017
Begegnungsfest zum „Weltflüchtlingstag“ in der JFE OCB
Aktionstag und Nachbarschaftsfest mit Angeboten für Kinder und Jugendliche sowie deren Familien mit und ohne Fluchthintergrund, Raum für Begegnung, Auseinandersetzung mit dem Thema Flucht und dessen Bedeutung für die Besucher*innen, gleichzeitig Sichtbarmachung der Gemeinsamkeiten der Nachbarschaft aus Neu- und Alt-Berliner*innen. Der Tag wird gemeinsam mit den OCB-Besucher*innen vorbereitet und gestaltet, sie bringen ihre Ideen für Angebote ein, stehen auf der Bühne oder beteiligen sich an sportlichen Herausforderungen.
Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung “OCB”
21. Juli 2017
Open-Air am „H-Town-Skatepark“
Jugendkulturelle Angebote (Graffiti, Breakdance, Skating, Musik/ DJ*ing/Fußball) sind Ausdruck der politischen Meinungsäußerung und transportieren Inhalte, die für eine Auseinandersetzung
mit der Gesellschaft stehen.
G e m e i n s a m erarbeiten wir F o r d e r u n g e n für ein s o l i d a r i s c h e s M i t e i n a n d e r und der Überwindung von Ausgrenzung und Diskriminierung.
Gangway Hohenschönhausen – Straßensozialarbeit in Berlin
18. August 2017
Trialog-Fest
Kinder- und Jugendbegegnung mit musikalischen und kreativen Angeboten, Kinder und Jugendliche aus dem Trialog präsentieren ihre Themen für den Kiez
JFE „Trialog“
31. August 2017
VIPstival
Kinder- und Jugendtag mit kreativen, sportlichen und musikalischen Angeboten, Kinder und Jugendliche aus dem VIPstival präsentieren ihre Themen für den Kiez
JFE Kontaktladen V.i.P.
02. September 2017
Abschlussveranstaltung
jugendpolitisches Festival „Open Air For Open Minds“ Anhand des Konzepts der szeneorientierten Jugendkulturarbeit werden über Rap- und Graffiti-Workshops sowie
Informationsveranstaltungen und Konzerten werden Kinder, Jugendliche sowie junge Erwachsene gemeinsam eine weit nach außen hin sichtbare Haltung für ein diskriminierungsfreies Zusammenleben im Bezirk entwickeln und der Öffentlichkeit präsentieren.
WB13 & Spik e.V.
Download

Flyer_JFEs2

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publié.