Mailand oder Madrid? Hauptsache Street League!

Sport Frei!

 

Die WM steht vor der Haustür und wirft große Schatten ins sonnige Friedrichshain. Entsprechend aufgeregt waren alle Jugendlichen, schließlich war das noch eine der letzten Gelegenheiten sich für einen der begehrten Kader Plätze anzubieten.

Die zahlreich angereisten Schlachtenbummler*innen nutzen die Möglichkeit ihren Idolen mal ganz nah zu sein. So entwickelte sich der örtliche Bratwurststand (betreut von Manu & unserer Praktikantin Sarah) zum Meeting Point von Athlet*innen, Sportfunktionär*innen, der Fachpresse, sowie den Hardcore Fans.

Zum Spielgeschehen:

Mit einer Charmeoffensive griffen die Neuköllner Goldfüße gleich vor dem Beginn tief in die Trickkiste und sicherten sich durch eine authentisch vorgetragene Entschuldigung (alte Sachen, dies das) sofort die Sympathien des strengen Schiedsrichtergespanns (Ibo und Nino).

Solche Taschenspielertricks hatten die Black Stars aus Friedrichshain natürlich nicht nötig und wirbelten gegnerische Abwehrreihen ins Delirium. Gerüchten zufolge denkt der ghanaische Nationalspieler Asamoah Gyan an seinen sofortigen Rücktritt aus der Nationalmannschaft.

Der Bezirk Treptow konnte sich von der Abwärtsdynamik der letzten Jahre emanzipieren und stellte quasi eine FC Union B-Elf aufs Feld. Wie es sich für einen Arbeiterbezirk gehört, wurde mit rustikaler Energie der Ball schneller ins gegnerische Netz befördert als die staunende Masse “Oberschöneweide” murmeln konnte.

Den Jugendclub E-Lok hatten allenfalls Fussball- Nerds auf dem Zettel. Nach diesem Turnier dürften die Telefone in dem dortigen Büro aber glühen. Wir bitten daher von dubiosen Sportvermarktungsangeboten für die noch minderjährigen Spieler abzusehen.

Lars, but not least: Die filigranen Streetwork – Gazellen vom Betreuer*innenteam “Elviras Rache”. Mit selbiger hat es leider nicht geklappt (letzter Platz!), dafür fürchten die Looser umso mehr “Elviras Rache” und leben ab sofort unter neuer Identität im Bundesgebiet verteilt.

Schluss!

 

 

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publié.