Für unsere Novemberausgabe der Hoop Nights haben wir uns am vergangenen Freitag, dem 22.11.2019, im Wedding, genauer in der Wiesenstraße in der Heimat der Weddinger Wiesel eingefunden, die uns freundlicherweise eine Trainingszeit zur Verfügung gestellt haben. Nach einem großteils grauen Tag kam unser Team an Jugendlichen gut vorbereitet zur dortigen Halle, um sich und allen Teilnehmer*innen einen bunten Abend zu bereiten. Nach entsprechenden Vorbereitungen war die Halle bereit für die Hoop Night und die Türen wurden geöffnet. Während zunächst einige Verirrte nach der benachbarten Kunstausstellung fragten, füllten sich die Hallengänge schnell mit motivierten Basketballer*innen aus denen sich ganze 16 Teams bildeten. Jetzt musste nur noch ein guter Teamname für die Anmeldung her, das neue Hoop Nights Trikot übergestreift und sich warm gemacht werden. Nicht nur körperlich, sondern auch menschlich bot sich hier bereits die Gelegenheit miteinander warm zu werden. Einmal noch alle Bälle festhalten und die Ohren spitzen, als Can in den Abend führt, den Spielmodus erläutert und allen viel Spaß wünscht und los geht es!
So begann die erste Runde an Spielen. Begleitet von Hip-Hop, old school wie new school, trafen die Basketballer*innen aufeinander, old school wie new school. Ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld mit unterschiedlichem Leistungsstand lieferte sich spannende und vor allem freundschaftliche Duelle. Wie immer standen Fair Play und die gemeinschaftliche Erfahrung im Vordergrund, dennoch war auch Platz für ehrgeizige Momente in knappen Spielen. Aber ob „Mitte Boyz“ oder „Heidelbergballers“, ob „Magic Mushrooms“ oder „Black Panthers“ – an diesem Abend trugen alle Spieler*innen das gleiche Trikot und spätestens am Büffet waren die Ergebnisse nur noch sekundär. Die reiche Auswahl an Snacks sorgte für zufriedene Gesichter und gestärkte Sportler*innen in den Gängen der Halle. Da man mit vollem Magen nicht mehr ganz so hoch springt, stand noch ein Höhepunkt des Abends an um die Zeit der Verdauung zu überbrücken. Die Ghost Dogz Crew aus dem Wedding beehrte uns mit einem Auftritt, fügte sich mit ihrer Breakdance Performance nahtlos in den Abend ein und zeigte einmal mehr, dass Hip-Hop Kultur und Basketball einfach zusammen gehören.
Gestärkt und hervorragend unterhalten konnten nun wieder Körbe geworfen werden und die Teams spielten noch einige Partien bis es Mitternacht schlug und diese Hoop Night im Wedding ihr Ende fand. Wir schauen auf einen erfolgreichen Abend zurück, voller guter Momente und Begegnungen und hoffen, dass wir auch bei der nächsten Hoop Night am 06.12.2019 im Friedrichshain wieder viele von euch begrüßen dürfen! Ein Dank geht an Philipp Sommer (IG @philippsommer) für die Bilder, die Weddinger Wiesel für die Kooperation und natürlich an unsere Sponsoren. Wir sagen Danke an Nike und Kickz für die Goodies und die Unterstützung dieses besonderen Projekts!
Peace out und bis zum nächsten Mal!
Friedrich für Euer Hoop Life Team

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publié.