Griaß eich! Auswärts in der Steiermark

Schnee und Berge war der große Wunsch! Ein Wintertrip nach Österreich war das Ergebnis, den so schnell niemand vergessen wird.

Nach einigen Wochen gemeinser Vorbereitungszeit machten sich einige junge Unioner zusammen mit dem Fanprojekt an den Aufstieg von Österreichs (gefühlt) höchstem Berg. Beschwerlich und dunkel war der Weg, die lange Autofahrt, tiefer Schnee, Geröll und Steigung machten die Stunde Aufstieg fast unendlich.  Doch irgendwann, endlich oben angekommen wartete unser lieber Gastgeber bereits mit Schweinsbraten, Kraut und Knödel auf uns.

Ein paar Tage Berghütte lagen vor uns, die bei gutem Essen, viel Schnee und ein paar Werwölfen schnell vorbei gingen. Gute Gespräche, viele Eindrücke und das Beste: neue Freunde haben wir in der Einsamkeit gefunden. So sprechen wir alle nun fast “fließend” Österreicherisch und die Bewohner vom Waxriegelhaus in der Steiermark wollen sich bald mal ein Spiel vom 1. FC Union Berlin angucken kommen. 😉

Zum Abschluss gab es noch einen sportlichen Tag im Skigebiet und einen spannenden Abend in Wien, um dann von dort nach Kaiserslautern zum ersten Spiel nach der Winterpause fahren. Nach einem 2:2 ging es gut gelaunt zurück in die Heimat. Der Union-Alltag hat uns wieder.

Baba Österreich, servus Berlin!

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publié.