Die Jugendjury hat im Jahr 2018 ganze 18 Projekte bewilligt.

Dafür hat sie sich, neben der 4-tägigen Workshop-Fahrt, 8 Mal in unserem Büro getroffen.

Von Februar bis Oktober trafen Projektanträge ein.

Die Projekte kamen aus Jugendfreizeiteinrichtungen, Jugendinitiativen (freien Gruppen), Schulen, Kindergärten und Unterkünfte für geflüchtete Jugendliche.

Was ist durch die Projekte entstanden? Es wurde eine legale Graffitiwand gebaut; ein Film zum Thema Freundschaft ist entstanden; durch den Bau einer virtuellen Schnitzeljagd (Actionbound) fanden zwei Kiezrallye´s mit Kids aus verschiendenen Jugendclubs statt; ein Rap-Song zum Thema diskriminierungsfreier Jugendclub feierte Premiere; Kinder bauten einen Katamaran für ihre Sommerferienfahrt….. und vieles vieles mehr.

  

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publié.