’54, ’74, ’90, 2013 – „Ocker-Beige Berlin“ beim Homeless World Cup

Vom 11. bis zum 18. August wurde in Posen / Polen die Fußball-Weltmeisterschaft der Wohnungslosen, der „Homeless World Cup“ ausgetragen.
Nach ihren jüngsten Erfolgen bei den letzten beiden Fußballturnieren konnten einige Mitglieder des Teams „Ocker-Beige Berlin“ sich die Gelegenheit nicht nehmen lassen die Reise in unser östliches Nachbarland auf sich zu nehmen um den Nationalmannschaften aus 70 Nationen beim Kicken zuzusehen, das „Team Germany“ anzufeuern und ihm mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Am Freitag, den 16.8. ging die Tagesfahrt los und die enthusiastische Unterstützung war zunächst von Erfolg gekrönt, denn das deutsche Team gewann sein erstes Spiel an diesem Tag mit 7:6 nach Penaltyschießen gegen die finnische Auswahl. Obwohl die „Ocker-Beigen“ den deutschen Nationalspielern einige Paradestücke aus ihrer Trickkiste anvertrauten verlor das „Team Germany“ sein zweites Spiel in allerletzter Sekunde unglücklich mit 5:4 gegen Kanada. Nichtsdestotrotz war die Fahrt für Ocker-Beige ein freudiges Erlebnis, da es viele fantastische Spiele in einer tollen und bunten Atmosphäre zu sehen gab. Für die deutsche Nationalmannschaft kann es nur noch aufwärts gehen denn für zukünftige Weltmeisterschaften stehen ja nun auch die Spieler aus Berlin zur Verfügung. Mit dieser Gewissheit kann man den Weltmeister Brasilien, der am Sonntag das Endspiel gewann, in den kommenden Jahren mit Sicherheit ernsthaft herausfordern.

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publié.