Mit tiefer Trauer und Anteilnahme haben wir vom Tod von Stefan Draeger erfahren. Er war seit langer Zeit ein Mitglied der Initiative Alexanderplatz.

In dieser Funktion können wir die Einschätzung der SPD-Fraktionschefin Martina Matischok-Yesilcimen nur bestätigen, die da sagt:„(Herr Draeger) war immer für die Bürger da und hat sich über die Maßen engagiert“. Er war streitbar, an der Sache interessiert und hatte immer das Wohl und die Interessen der am Alexanderplatz lebenden Menschen im Auge. Dabei setzte er sich dafür ein, dass diese und auch die jungen Menschen, die den Alex als ihr “Wohnzimmer” betrachten, eine Stimme bekommen und ihnen Gehör verschafft wird. Ihm ging es immer darum, den Platz in seiner Aufenthaltsqualität für alle Nutzer*innengruppen atraktiv und lebenswert zu gestalten.

Er wird uns fehlen.

Wir gedenken seiner mit Respekt und Dankbarkeit,

das Gangway- Team Mitte- City

Leave a Reply

Your email address will not be published.