Jugendliche aus Reinickendorf feiern den Saisonabschluss am Bolzplatz „Klix-Arena“ mit der Einweihung der neuen Graffiti-Wandbemalung

Berlin, den 20. September 2017: Am 30.09.2017 feiern Jugendliche die neue Wandbemalung und den Saisonabschluss am Bolzplatz „Klix-Arena”. Unterstützt von Gangway e. V. haben Kinder und Jugendliche die Wände ihres Bolzplatzes an der Ecke Zobeltitz-/ Klixstraße in Reinickendorf neu gestaltet. Jetzt soll der Bolzplatz in neuem Gewand offiziell wiedereröffnet werden.

11 Jahre lang hatten die alten Graffitis gehalten, 11 Jahre ohne Durchstreichungen, Übermalen oder sonstige Eingriffe an der Graffiti-Kunst, welche die Wände des Bolzplatzes „Klix-Arena” geziert hat. Hier drückt sich der Respekt aus, den Kinder, Jugendliche und Anwohner*innen für den geschichtsträchtigen Platz haben. Doch auch den besten Wandmalereien sieht man nach so einer langen Zeit den Verschleiß an. Deshalb gestalteten die jungen Nutzer*innen des Platzes die Wände am Fußballfeld während der Sommerferien neu. Unterstützt wurden sie dabei vom Reinickendorfer Team des Vereins Gangway e. V.

Bereits seit 19 Jahren sind die Straßensozialarbeiter*innen des Teams kontinuierlich von April bis Oktober am Bolzplatz, arbeiten mit den jungen Menschen und gestalten in Kooperation mit Albatros gGmbH generationsübergreifende Freizeit- und Beratungsangebote vor Ort.

Arbeit hatten alle Beteiligte mehr als genug. Man war sich schnell einig, dass sich in den  Wandbemalungen Themen wie etwa Zusammenhalt, Diversität und Sport/ Freizeitbeschäftigung wiederfinden sollten, um die Identifikation der Nutzer*innen mit dem Platz zum Ausdruck zu bringen. In mehrwöchigen Ideen- und Zeichenworkshops setzten sich drei Graffiti-Künstler*innen mit den Kindern und Jugendlichen an die Zeichentische, überlegten, zeichneten, verbesserten, verwarfen und zeichneten nochmals.

Die Wände des Bolzplatzes mussten geschrubbt und gebürstet werden, um sie grundieren zu können. Danach erst konnten die eigentlichen Malarbeiten und das Sprühen beginnen, was zwei Wochen in Anspruch nahm.

Nun ist das Projekt beendet, die jungen „Künstler*innen“ sind zurecht stolz auf sich und möchten gemeinsam mit dem Gangway-Team Reinickendorf die neue Wandbemalung der „Klix-Arena“ gebührend einweihen und gleichzeitig das Saisonende der Bolzplatzsaison feiern.

Im Rahmen des Projekts „Masterplan Integration und Sicherheit“ wurde das Gangway Team Reinickendorf mit der Umsetzung von Projekten beauftragt, welche Begegnungen zwischen geflüchteten und nicht geflüchteten Jugendlichen ermöglichen.

Wo:              Bolzplatz „Klix-Arena“ (Ecke Zobeltitz-/ Klixstraße in Reinickendorf)

Wann:         Samstag, 30.09.2017 ab 12:00 Uhr

 

>>> Gangway e. V. – Straßensozialarbeit in Berlin <<<

Gangway e.V., das ist Straßensozialarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen in Berlin. Streetwork ist soziale Arbeit – überall dort, wo die Gesellschaft nicht so gern hinsieht. Wo sich Schicksale entscheiden und Auswege aus Sackgassen gefunden werden müssen. Wo Menschen wieder die Kraft finden müssen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Die Streetworker von GANGWAY e.V. begleiten überall in Berlin Menschen dabei, das zu finden, was sie am dringendsten brauchen: Wege aus Sucht oder Gewalt, eine Wohnung, Ausbildung und Arbeit oder einen neuen Weg zu mehr Bildung. Projekte, die in dieser Arbeit entstehen, geben Menschen Mut auch für viele andere Bereiche ihres Lebens. Sie werden über Spenden finanziert und brauchen deshalb jede Unterstützung!

 

>>> KONTAKT <<<

Gangway – Straßensozialarbeit in Berlin e.V.
Schumannstraße 5 | 10117 Berlin | Tel: 030 . 28 30 23 – 0
Geschäftsführerin: Elvira Berndt | elvira.berndt@gangway.de
Projektkoordination „Masterplan Reinickendorf“: Mona ElOmari | mona@gangway.de
Kommunikation: Anja Baer | anja.baer@gangway.de

Download
PM: Kiezfest in Reinickendorf

Leave a Reply

Your email address will not be published.