„Ocker-Beige Berlin“ weiter auf der Überholspur

Beim Metro-Dach-Turnier am 10.04.2015 holt das Wohnungslosen-Team zum wiederholten Male den Fair-Play Pokal.

Bei herrlichem Frühlingswetter traten am Freitag, den 10.04.2015 elf Mannschaften beim Metro-Dach-Turnier von Gangway e.V. an. In zwei Vorrundengruppen wurde die Qualifikation für das Halbfinale ausgespielt, bevor sich in der Endrunde eines der beiden Teams von „Lessinghöhe“ durchsetzen konnte und den Siegerpokal in Empfang nehmen konnte. Zweiter wurde das Team von „Martha“, Dritter die Mannschaft von „Lessinghöhe II“.
Nachdem die Spieler von „Ocker-Beige Berlin“ schon wieder den Fair-Play-Pokal erhalten hatten, trat das Exekutiv-Komitee der Gangway-League, sowie Vertreter_innen der FIFA und der UEFA zusammen um Überlegungen anzustellen wie wieder mehr Spannung in die Fair-Play Wertung gebracht und die totale Dominanz von „Ocker-Beige“ in diesem Wettbewerb unterbrochen werden kann. Zunächst gab es den Vorschlag den unter anderem durch seine Beißattacken bekannt gewordenen Spieler des FC Barcelona Luis Suárez in Zukunft während seiner Rot-Sperren bei Ocker-Beige einzusetzen. Gegner_innen dieses Vorschlags befürchteten jedoch, dass dies dann zur sportlichen Vorherrschaft der Wohnungslosen führen könnte. Aus diesem Grund wurden andere Namen ins Spiel gebracht. Aus Insider-Kreisen heißt es nun, dass der Entwickler der nach ihm benannten Arbeitsmarktreformen Peter Hartz Favorit sei diese Rolle einzunehmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.