Am 30. Juli 2016 ist es soweit. Die große Fahrt nach Litauen beginnt. Ein Jahr haben die Vorbereitungen gedauert, von der Beantragung der Projektmittel über eine Vorbereitungsfahrt, um die Schäden an der Schule zu begutachten bis zum Einholen professioneller Tipps, um die entsprechenden Reparaturen vor Ort durchführen zu können. Die Jugendlichen sind aufgeregt, und wir genauso. Wird alles klappen auf der Baustelle? Werden wir alles so bauen können, dass es langfristig hält? Wird das Wetter mitspielen? Wie wird die Materiallage vor Ort sein? Aber wir sind guter Dinge, die Jugendlichen bringen handwerkliches Geschick, gute Kondition, Kraft und Köpfchen mit. Es kann nur gut werden.

Die Geschehnisse vor Ort können in einem Blog und bei Facebook auf der Seite https://www.facebook.com/DasLitauenprojekt/ verfolgt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.