Der große Gangway Badeseen/ Bäder Test #1

Last Updated on 30. November 2021 by Ali Rönisch

Sommerzeit ist Badezeit!

Aus diesem Grund sind wir in der ersten Ferienwoche fast jeden Tag mit unterschiedlichen Gruppen raus gefahren um die Badeseen und Freibäder in der Berliner Umgebung zu erkunden. Da See nicht gleich See ist, haben wir unsere strengsten Kinder und Jugendliche ausgewählt um den Praxistest zu machen…

Hier das Urteil:


Platz 1:

Wandlitzsee (in Wandlitz, ca. 30 Kilometer nördlich von Berlin)

Was gibt es? offizielle Badestelle, Sprungturm (Einer und Dreier), günstige Preise (1 Euro Eintritt/   1,20 Euro Pommes), nebenan Surfausleihe, Beachvolleyball, freundliches Personal, gute Verkehrsanbindung mit Bus& Bahn)

Was gibt es nicht? untätowierte Menschen, WIFI


Platz 2:

Langer See im Gamengrund (bei Werneuchen, ca. 40 Kilometer nordöstlich von Berlin

Was gibt es? klares Wasser, unberührte Natur, Liegewiesen, wenige Menschen

Was gibt es nicht?  Eintritt, Toiletten, Rettungsschwimmer, Pommes, Verkehrsanbindung


Platz 3:

Orankesee (Alt Hohenschönhausen/ Berlin, 4,8 Kilometer vom Teambüro Pankow entfernt)

Was gibt es? Nettes Strandbad, Rutsche, gute Verkehrsanbindung, extrem unflexibles Personal in Kombination mit völlig überhöhten Preisen (3 Euro Kinder/ 4,50 Euro Erwachsene/ Pommes: 2,30 Euro!!!), Bademeister mit klarem Erziehungsauftrag (gelbe und rote Karte für zu dichtes Rutschen), Fische

Was gibt es nicht? Geborgenheit, Diskussionsbereitschaft, Zeitgeist

 

…wird fortgesetzt!

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.