“Die Null muss stehen”

Am 07.12.2014 nahm das „weinrote Ballett“ von Ocker-Beige Berlin am 4. Nürnberger Hallenkick teil.
Mit voller Leidenschaft kämpften die Spieler von Ocker-Beige Berlin mal wieder um jeden Ball und erreichten schlussendlich einen hervorragenden zehnten Platz beim Turnier in Nürnberg, zu dem der ortsansässige Rampe e.V. mit Bundestrainer Jiri Pacourek eingeladen hatte. Das Trainer-Team hatte in guter alter Huub Stevens-Manier die Devise ausgegeben: „Die Null muss stehen!“ Glanzvoll setzten die Ocker-Beigen das Konzept um und verloren das erste Spiel mit 0:3 gegen die Gastgeber von „Acht auf Kraut“. Auch in den folgenden Spielen stand die 0. Das Endspiel gewann das Team von „Dünüs“ mit 2:0 gegen eine Flüchtlingsmannschaft aus Nürnberg. Das gleiche Ergebnis erreichte Ocker-Beige Berlin in der Gruppenphase gegen den Turniersieger, so dass man sagen kann, dass Ocker-Beige Berlin genauso gut wie der Turnierzweite war. Wieder einmal alles richtig gemacht!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.