Fahrradwerkstatt MaHe proudly presents: Unser neuer ehrenamtlicher Schrauber „Volvo“!

Auch wenn sein Spitzname anderes vermuten lässt – er interessiert sich sehr für Fahrräder und leistet in der Werkstatt wertvolle Dienste.

So haben Volvo und Tilmann heute eine Familienkutsche instand gesetzt, die diese Woche an die Notunterkunft „Rudolf Leonhard Str.“ zur allgemeinen Verfügung weiter gegeben wird.
Vielen Dank an dieser Stelle an die Familie aus Biesdorf, die das Rad samt Hänger gespendet hat!

Aus selbiger Unterkunft war heute auch ein pakistanischer Bewohner zur Schrauberzeit gekommen, der in seinem Herkunftsland in einem Fahrradladen gearbeitet hat. Lustigerweise haben wir ein Rad gemeinsam repariert, im Glauben, der Bewohner hätte es gerne für sich… erst als wir die Übergabepapiere ausstellen wollten klärte sich, dass er eigentlich nur gerne zum Schrauben kommen würde 😀

Da sagen wir natürlich nicht nein – wir hoffen daher, bald einen neuen, festen Schrauber in unserem Team begrüßen zu dürfen!

Übrigens:

Unsere angeschafften Ersatz-und Verschleißteile gehen schon wieder zur Neige und die Einkaufsliste wird länger und länger (momentan brauchen wir viele Schläuche, Kinderreifen, Teile für die Installation von Lichtanlagen und Ketten).

Wer daher in der Lage ist, Geld für die nächsten Einkäufe zu spenden, nutze bitte unseren betterplace-Aufruf:

Die Crew der Fahrradwerkstatt Marzahn

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.