StreetleagueLogo22x22cm72dpiDie nächsten Termine:

  1. September: 16.09. (Pankow)
  2. Oktober: 14.10. (Wedding)
  3. November: 11.11. (Nord-Neukölln)
  4. Dezember: 02.12. oder 09.12. (Base oder Treptow)

Die Street League ist ein soziales Fußballangebot für Jugendliche und junge Erwachsene und richtet sich speziell an junge Menschen, mit denen im sozialpädagogischen Kontext zusammen gearbeitet wird.

Ziel der Street League ist es, ein für Jugendliche attraktives, kostenfreies und vor allem in einer entspannten Atmosphäre stattfindendes Freizeitangebot zu schaffen. Dabei steht der Fair-Play-Gedanke, die Partizipation und Begegnung der Teilnehmer_innen im Vordergrund.

Sie beinhaltet ein leicht verständliches Fair-Play Konzept: die Mannschaften bewerten sich gegenseitig und küren am Ende des Turniers einen Fair-Play Sieger.

Da die teilnehmenden Spieler_innen aus zum Teil sehr unterschiedlichen Milieus und sozialen Verhältnissen stammen, ist der Begegnungsgedanke ein zentraler Punkt der Street League. So wechselt der Austragungsort der Turniere zwischen den Bezirken der teilnehmenden Mannschaften und die Jugendlichen haben dadurch die Möglichkeit, die Bezirke und Lebenswelten anderer junger Menschen kennen zu lernen. Um die Begegnung und die Interaktion aber noch zu verstärken, findet am Ende jedes Turniers ein Abschlussspiel, dass sogenannte “Allstar Game”, statt. Hier spielt das Siegerteam gegen eine aus allen andern Teams zusammengestellte Mannschaft.

Zudem wird den Teilnehmer_innen die Möglichkeit geboten, die Turniere aktiv mit zu gestalten. So werden unter anderem vor jedem Turnier die allgemeinen Regeln von den Mannschaften in Absprache mit den Schiedsrichtern festgelegt. Die Teilnehmer_innen werden aber auch dahin motiviert, sich an der vorzeitigen Planung zu beteiligen sowie organisatorische Aufgaben während der Turniere zu übernehmen.

Da die Street League ein kostenfreies Angebot darstellt und es allen Jugendlichen möglich sein soll daran teilzuhaben, gibt es weder eine Anmelde- noch Teilnehmergebühr. Zudem werden bei jeder Veranstaltung den Mannschaften sowie deren Gästen Getränke und Essen kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Die Street League ist eine Kooperation der Streetwork Organisation Gangway e.V., des Kinder und Jugendzentrums Lessinghöhe und des Jugendclubs Kamminer Str. (Jugendclubring Berlin e.V.).

 

 

WEITERE BEITRÄGE ZU street-league