Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)

Um die BAB zu erlangen, musst Du einen Antrag bei der für Dich zuständigen Agentur für Arbeit stellen. Sie kann zwar nach Beginn der Ausbildung oder der berufsfördernden Maßnahme beantragt werden, wird aber rückwirkend längstens vom Beginn des Monats an geleistet, in dem Du alle Leistungen beantragt hast.

 

  • Für Teilnehmer an berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen der Agentur für ArbeitTeilnehmer von BVB-Lehrgängen erhalten auf Antrag automatisch BAB.Der Antrag ist bei der zuständigen Berufsberatung zu stellen und wird bei der zuständigen BAB-Stelle der Agentur für Arbeit bearbeitet.Jugendliche, die zu Hause wohnen bzw. keine eigene Miete zahlen müssen, erhalten 216 € (Stand Aug. 2010) im Monat.

    Jugendliche, die eine eigene Wohnung haben, erhalten im Monat 391 € und einen Zusatzbedarf von max. 74 €. (Stand Aug. 2010)

    Das Einkommen der Eltern spielt keine Rolle.

     

  • Für AuszubildendeAuszubildende in anerkannten Ausbildungsberufen erhalten BAB in Abhängigkeit des Einkommens der Eltern, aber nur, wenn sie nicht mehr zu Hause wohnen. Der Höchstsatz liegt bei 497 € und einem Zusatzbedarf von max. 75 €. (Stand Aug. 2010).Jeweils hinzu kommt die Erstattung von ausbildungsbezogenen Fahrtkosten bis maximal 476 € und die Erstattung von Kosten für An- und Abreise von den Eltern sowie eine Heimreise pro Monat – jeweils die niedrigsten Preisen für öffentliche Verkehrsmittel oder die Sätze der Wegstreckenentschädigung für Fahrten im eigenen PKW.Bei den sonstigen Aufwendungen können Auszubildende Kosten für Arbeitsbekleidung (12 €), Kinderbetreuung (130 €) und sonstige Kosten erstattet bekommen. Auszubildende in einer Berufsausbildung können zudem Leistungen für Fernunterrichtsgebühren (17 €), Auszubildende in einer Berufsvorbereitungsmaßnahme die Lehrgangskosten, Lernmittel (9 €) sowie Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung erhalten.

    Wichtig!!!
    Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel 3 Monate. Das bedeutet: Du erhältst das Geld erst 3 Monate nach Ausbildungsbeginn und musst solange erst einmal ohne BAB zurechtkommen.

    Mehr Infos zum Vorangegangenen

    siehe auch: Kompaktinfos zum BAB

    und: weitere Kompaktinfos der Agentur für Arbeit

    Einen BAB-Rechner findest Du hier
    Aktuelle Infos zu BAB

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.