Hier findest Du eine ausführliche Beschreibung verschiedener Projekte und Anlaufstellen in Berlin, die die Möglichkeit bieten, einen Schulabschluss nachzuholen.
Bei einigen Projekten ist die vorherige Zustimmung von Ämtern, wie dem Jobcenter oder Jugendamt, erforderlich.

Achtung: Es handelt sich hierbei um keine abschließende Liste, da immer wieder neue Projekte entstehen und andere beendet werden. Wenn Du ein tolles Projekt vermisst, freuen wir uns über Deine Nachricht!

Vielen Dank.

Wir wünschen Dir viel Erfolg bei Deinem Schulabschluss!


 

Projekt Jugendwerkschule Buch

Aktivierungshilfe zum Nachholen des Schulabschlusses und für Berufsorientierung von der Werkschule Berlin e.V.

In diesem Projekt kannst Du innerhalb eines halben Jahres Deine Berufsbildungsreife (ehemals Hauptschulabschluss) oder erweiterten Berufsbildungsreife (ehemals erweiterter Hauptschulabschluss) nachholen und gleichzeitig berufliche Erfahrungen sammeln.

Du kannst Dich während der 6 Monate in folgenden beruflichen Bereichen ausprobieren: Innenausbau und Tischlerei, Küche und Hauswirtschaft, Garten- und Landschaftsbau und Medienwerkstatt.
Die Arbeitszeiten sind täglich von 8.00 – 14.00 Uhr.

Dauer: 6 Monate

Außerdem unterstützt Dich dieses Projekt bei der Umsetzung Deiner Berufswünsche.
Dieses Angebot richtet sich insbesondere an benachteiligte Jugendliche und Schulabbrecher*innen aus dem Großbezirk Pankow.
Das Projekt wird finanziert durch das Jobcenter Berlin Pankow und das Jugendamt Pankow.

Kontakt: JW Buch
Wolfgang-Heinz-Straße 47
13125 Berlin
Tel.: 030/ 9463 2781
E-mail: jwbuch@werkschuleberlin.de
Ansprechpartner*innen: Claudia Grunert und Rosemarie Ciszewski



Projekt Pappel 74

Aktivierungshilfe zum Nachholen des Schulabschlusses und für Berufsorientierung von der Werkschule Berlin e.V.

In der „Projektwerkstatt Pappel 74“ wird jungen Menschen aus dem Großbezirk Pankow anhand von ganz praktischen Erfahrungen Berufsorientierung und Qualifizierung ermöglicht. Schwerpunkte sind die Bereiche Tischlerei, Zweiradmechanik, Medien und Gastronomie.
Du hast hier auch die Möglichkeit, Deine Berufsbildungsreife (ehemals Hauptschulabschluss) nachzuholen.

Außerdem unterstützt Dich dieses Projekt bei der Umsetzung Deiner Berufswünsche.
Dieses Angebot richtet sich insbesondere an benachteiligte Jugendliche und Schulabbrecher*innen.

Unsere Erfahrungen mit diesem Projekt sind sehr gut. Die Kollegen sind jung, engagiert und sehr qualifiziert. Von ehemaligen Teilnehmer*innen wissen wir, dass sie sehr begeistert waren.
Die Arbeitszeiten in dem Projekt sind täglich von 8.00 – 14.00 Uhr.

Das Projekt wird finanziert durch das Jobcenter Berlin Pankow und das Jugendamt Pankow.

Kontakt: Pappel 74
Pappelallee 74/75
10437 Berlin
Tel.: 030/ 41 72 50 92
E-mail: info@pappel74.de
Ansprechpartner*innen: Antje Wilbrecht und Marcus Marth



Projekt Schule & Beruf

Berufsorientierung und Mittlerer Schulabschluss von Schule & Beruf Berlin e.V.

Das Projekt Schule & Beruf ist ein Angebot für Jugendliche, die den Mittleren Schulabschluss nachholen wollen und gleichzeitig auch praktische Erfahrungen sammeln möchten. Du erhältst eine intensive berufliche Orientierung und bekommst ebenso Unterstützung bei der Umsetzung Deiner Berufswünsche.

Neben dem regulärem Unterricht gibt es die Möglichkeit von verschiedenen Berufspraktika. So hast Du die Möglichkeit, Dich in unterschiedlichen Berufsfeldern auszuprobieren. Die Praktika suchst Du Dir selbst, erhältst aber auch Unterstützung beim Finden.

Die Ziele in diesem Projekt lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Entwicklung Deiner beruflichen Perspektive
  • Förderung Deiner Lern- und Leistungspotenziale
  • Begleitung im Übergangssystem von Schule zum Beruf
  • Sensibilisierung und Training Deiner Sozialkompetenzen
  • Unterstützung bei der Bewältigung von persönlichen Problematiken

Das Projekt richtet sich vor allem an benachteiligte junge Menschen im Alter zwischen 15 und 21 Jahren mit einfacher oder erweiterter Berufsbildungsreife (ehemals Hauptschulabschluss) und Jugendliche ohne Schulabschluss. Die Vermittlung erfolgt über die Jugendämter Berlins und eine Teilnahme ist in Absprache mit der Projektleitung jederzeit möglich. Der Unterricht findet in kleinen Gruppen von maximal 15 Schülern statt.

Dauer: 10 – 18 Monate

Kontakt: Schule & Beruf Berlin e.V.
Wriezener Str. 38
13359 Berlin
Tel.: 030/ 40 999 500
E-mail: info@schule-beruf-berlin.de
Ansprechpartnerin: Jenni Schmied


 

 Schulabschluss bei der abw – gmeinnützige Gesellschaft für Arbeit, Bildung und Wohnen mbh

Diese Angebot richtet sich an alle Menschen ohne einen Schulabschluss. Aus den vorhandenen Kursen kann der passende ausgewählt werden. In allen Kursen kann die Berufsbildungsreife (ehemals Hauptschulabschluss) und erweiterte Berufsbildungsreife (ehemals erweiterter Hauptschulabschluss) absolviert werden.

Aktuell werden 3 Kurse angeboten:

  • Nachschlag
    Dieser Kurs richtet sich an alle, die die allgmeine Schulpflicht erfüllt haben.

    Kontakt: Nachschlag
    Sophie-Charlotten-Straße 83a
    14059 Berlin, Tel.: 030/ 326 53 53
    E-mail: nachschlag@abw-berlin.de
    Ansprechpartner: Frau Volkert

  • Frauenladen
    Dieser Kurs richtet sich speziell an Frauen, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben.

    Kontakt:
    Frauenladen
    Sophie-Charlotten-Straße 30a
    14059 Berlin, Tel.: 030/ 325 54 20
    E-mail: frauenladen@abw-berlin.de
    Ansprechpartnerin: Frau Piechatzek
  • Berufliche Orientierung mit Schulabschluss
    Dieser Kurs richtet sich speziell an junge Menschen, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und ALG-II beziehen. Neben dem Schulabschluss werden hier Kenntisse und Fähigkeiten aus 3 Ausbildungsberufen vermittelt: Fachkraft im Gastgewerbe und Koch*Köchin, Veranstaltungstechniker*in sowie Mediengestalter*in Medial undPrint.

    Kontakt:
    Berufliche Bildung
    Sophie-Charlotten-Straße 30a
    14059 Berlin, Tel.: 030/ 95 59 74 25
    E-mail: berufliche-bildung@abw-berlin.de
    Ansprechpartnerin: Frau Volkert

 

 Schulabschluss bei Zukunftsbau GmbH

Das Vorliegen eines Schulabschlusses ist eine wesentliche Voraussetzung für eine berufliche Orientierung und eine Integration in Arbeit.
Zukunftsbau bietet Dir durch Berufsvorbereitung , Beschäftigung – Qualifizierung –Vermittlung und Berufswegeplanung und Begleitung diesen Baustein im Rahmen des mit den Auftraggebern vereinbarten Förderumfangs nach individuellen Erfordernissen an.

Durchgeführt wird begleitender Förderunterricht zum Nachholen von Schulabschlüssen (Berufsbildungsreife/ Erweiterte Berufsbildungsreife) bzw. zum Aufholen und Wiederholen schulischer Lerninhalte. In kleinen Gruppen werden Dir nicht nur Lehr- und Lerninhalte vermittelt, sondern auch Methodenkompetenzen trainiert, die Dir die Aneignung abstrakter Inhalte erst ermöglichen.

   Ziel jedes Förderunterrichts sind:

  • das Trainieren des mündlichen und schriftlichen Ausdrucksvermögens
  • der Erwerb einer Allgemeinbildung, die der einfachen Berufsbildungsreife entspricht
  • der Abbau von Lernbeeinträchtigungen und die Entwicklung individueller Lernstrategien
  • der Erwerb der einfachen/erweiterten Berufsbildungsreife
  • der Ausbau von Deutschkenntnissen für Teilnehmer*innen nichtdeutscher Herkunft

Die Gruppeneinteilung erfolgt je nach schulischem Wissensstand mit der Tendenz zu homogenen Lehr- und Lerngruppen, um eine Unter- oder Überforderung der Teilnehmenden zu vermeiden. Um den besonderen Bedarfen und den individuellen Lerntypen gerecht zu werden, wird i.d.R. mit einer Gruppengröße von max. 6 Personen gearbeitet.

Förderunterricht findet i.d.R. an zwei Tagen pro Woche statt, in den Vorbereitungsphasen vor den externen Hauptschulprüfungen des Landesschulamtes auch häufiger. Die Dauer des Förderunterrichts richtet sich nach der mit dem Auftraggeber vereinbarten Förderumfang und den lediglich zweimal pro Jahr stattfinden Externenprüfungen.

Der Förderunterricht wird durchgeführt von ausgebildeten Lehrer*innen mit fachlichen Zusatzqualifikationen.

Dauer: 3 – 12 Monate

Der Baustein Erwerb von Schulabschlüssen kann Bestandteil folgender Leistungsbausteine sein:

  • Berufsvorbereitung
  • Berufsausbildung
  • Beschäftigung
  • Qualifizierung
  • Vermittlung
  • Berufswegeplanung und -begleitung

Wenn Du Interesse an diesem Projekt hast, musst Du Kontakt zu Deinem zuständigen Jugendamt aufnehmen (sofern Du volljährig bist – bis max. 21 Jahre – nach deinem polizeilich gemeldeten Wohnsitz).

Kontakt: Zukunftsbau GmbH
Charlottenburger Straße 33a
13086 Berlin
Tel.: 030 206315 – 0
E-mail: info@zukunftsbau.de


 

Projekt Lernen lernen im Pfefferwerk

Das Angebot wendet sich an junge Menschen ab 14 Jahren ohne Schulabschluss, die die Regelschule nicht mehr besuchen oder verweigern und einen Wiedereinstieg ins Lernen und Leben suchen.

In kleinen Gruppen kannst Du mittels spannender Methoden und den neuen Medien die Freude am Lernen (wieder) entdecken und optimalerweise die externe (erweiterte) Berufsbildungsreife (ehemals Hauptschulabschluss) machen. Neben projektorientiertem, alltagsnahem Lernen auf der Grundlage individueller Lehrpläne erwirbst Du quasi nebenbei Medienkompetenz durch computergestütztes Lernen.

Dauer: 12 – 18 Monate

Der Kurs findet viermal in der Woche statt. Die Finanzierung erfolgt durch das jeweils zuständige Jugendamt, auf der Grundlage des § 13 SGB VIII.

Wenn Du Interesse an diesem Projekt hast, musst Du Kontakt zu Deinem zuständigen Jugendamt aufnehmen (sofern Du volljährig bist – bis max. 21 Jahre – nach deinem polizeilich gemeldeten Wohnsitz).

Kontakt: Lernen Lernen
Greifswalder Straße 190
10405 Berlin
Tel.: 030/ 32 29 86 – 12
E-mail: lernenlernen@pfefferwerk.de
Ansprechpartner: Björn Steinhardt


 

Produktives Lernen an Berliner Sekundarschulen

Seit dem Schuljahr 2003/04 ist Produktives Lernen ein reguläres Bildungsangebot. Es können alle Schulabschlüsse der Sekundarstufe I erreicht werden.

Wenn du am Produktiven Lernen interessiert bist, dann kannst du dich direkt an die Schulstandorte wenden. Eine Liste der Schulen, aufgelistet nach Berliner Bezirken, findest du hier. Dort findest du neben Adressen und Telefonnummern auch die entsprechenden Ansprechpartner*innen der Projekte Produktiven Lernens.


 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.