Reclaim the game
Für starke Jugendkulturen gegen Rassismus und Diskriminierung

Der Sommer 2017 wird heiß. Gemeinsam werden wir in den Einrichtungen und im öffentlichen Raum präsent sein, um Räume für Begegnungen zu schaffen. Gemeinsam werden wir auf Themen der Kinder und Jugendlichen aufmerksam machen. In zahlreichen Angeboten setzen wir uns mit Zuständen, Wünschen und Perspektivender jungen Bewohner*innen des Bezirkes auseinander. Alle Jugendkulturen, z.B. Sport, Musik, Tanz oder Theater und viele mehr, sind Mittel der politischen Meinungsäußerung.

„Reclaim the game“ bedeutet dabei seit Jahren, Kinder- und Jugendpartizipation im Sozialraum zu ermöglichen, wie es bereits durch die erfolgreichen Aktionen um „Can‘t be silent“ geschah. Das „Open Air For Open Minds“, welches seit 10 Jahren jugendpolitische Themen auf die Agenda bringt, findet vor diesem Hintergrund nun zum ersten Mal in Hohenschönhausen statt. Durch gemeinsame Aktionen werden Kinder und Jugendliche im öffentlichen sichtbar und Identitäten für ein diskriminierungsfreies Zusammenleben stark gemacht. Dies erfordert konkret Räume für Beteiligung zu schaffen. Wir hören zu statt die Stimmen der Jugendlichen zu ignorieren und organisieren dabei nachhaltige Projekte.

In diesem Jahr greifen wir genau diese Ansätze auf und bringen diese zusammen. Um eine nachhaltige jugendpolitische Bildungsarbeit weiter voranzutreiben, fördern wir Austausch, Vernetzung und eine gemeinsame Haltung für ein diskriminierungsfreies Miteinander.

Alle sind herzlich eingeladen, dabei zu sein, mitzumachen und politische Bildungsarbeit praktisch zu stärken. Wir freuen uns darauf, mit langjährigen und neuen Bewohner*innen Solidarität und Respekt zu leben. Zusammen machen wir Vielfalt sichtbar!

Flyer_JFEs2

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.