Wo liegen deine Stärken?

Was kannst du gut?

Was interessiert dich besonders?
Diese Fragen standen im Mittelpunkt der diesjährigen „komm auf Tour“- Tage.

„Alle Projektmodule von „komm auf Tour“ verfolgen einen ressourcenorientierten Ansatz. Sie fokussieren insbesondere auch die Kommunikation mit den Jugendlichen im Parcours deren individuelle Stärken.  Auf spielerische, handlungsorientierte Weise setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren persönlichen Stärken auseinander.“

Wir begleiteten fünf Reisegruppen der 7. und 8. Klassen aus Pankower Schulen durch den interaktiven Parcours.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.