Fußballturnier auf dem METRO-Himmel

 

SONY DSC

Aus dem Arbeitskreis Jungen des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg heraus organisierten wir ein gemeinsames Fußballturnier am 17.8.2015 auf dem beliebten METRO-Fußball-Himmel am Ostbahnhof.

„Das Wetter hatte Mitleid und schob einige Wolken vor die Sonne und so kletterte das Thermometer nicht in solch schwindelerregende Höhen. Zehn Teams aus sieben Freizeitprojekten in Friedrichshain – Kreuzberg machten sich auf den Weg um im Fußballhimmel auf dem METRO-Dach im Schweiße ihrer Körper um die zwei Wanderpokale des Arbeitskreises Jungenarbeit im Bezirk zu kämpfen. Es waren jeweils sechs Feldspieler und ein Torwart pro Team auf dem Feld und natürlich gab es auch Teams, die als gemischtes antraten. Es gab zwei Altersstufen, die unter und die über 15 Jahren und es wurde immer 8 Minuten gespielt – denn war genug war es dennoch. Insgesamt fanden sich so ca. 140 Menschen dort oben ein.

Das Back-Stage-Team schleppte 20 x 5 Liter Wasser für die Teams inkl. ihrer mitgebrachten Fans und die Zutaten für 140 Hotdogs aufs Dach und dann gab es in den Spielpausen was zu essen und zu trinken. Auch die Schiedsrichter hatten gut zu tun und haben die Spiele und Spieler mit Ihren „magischen Flöten“ von übermäßigem Ehrgeiz befreien können, kleiner Ausfälle bestätigt natürlich das Grundsätzliche.

Am Ende standen die Siegerteams fest und konnten die Wanderpokale für ihr Haus übernehmen. Der Topf über 15 ging an die Feuerwache Friedrichshain und der Topf unter 15 an das KoCa. Somit haben beide Töpfe aus dem Ortsteil Kreuzberg, wo im Frühjahr ein TischTennisTurnier ausgetragen wurde und die Töpfe in der OJA-Martha und im Chip die Trophäenregale zierten, über die Spree in den Ortsteil Friedrichshain rüber gemacht. Nun liegt der Ball im Feld von KoCa und Feuerwache, einen neuen Wettkampf einzuladen, wir können schon gespannt sein, der Sommer ist ja noch lang.“ (Text M. Becker)

Viel Spaß mit den Fotos! Und ein gemeinsamer Dank an das Bezirksamt – namentlich Michael Becker – für die personelle Unterstützung sowie die Finanzierung!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.