Am 1. Oktober 2015 haben wir den Startschuss für die neue Reihe „Jung und Queer in Lichtenberg“ im Café Maggie feierlich begangen. Das Café Queer Maggie öffnet nun jeden ersten Donnerstag im Monat seine Tür für alle jungen Regenbogensternchen, also junge Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle und Intersexuelle, die sich unter der Regenbogenfahne wohl fühlen (LSBTIQ*). Die Schirmpatenschaft für diese tolle Reihe übernehmen die Jugendstadträtin Lichtenbergs Frau Dr. Sandra Obermeyer und der aus Lichtenberg stammende Regisseur und Schauspieler Axel Ranisch.

Bist Du jung und queer* und möchtest Dich mal mit und unter „Gleichgesinnten“ treffen und der Weg zu den anderen Treffs nach Schöneberg, Kreuzberg, Prenzlauer Berg etc. ist vielleicht zu weit, dann bist hier genau richtig und herzlich Willkommen. In diesem Café gibt es die Möglichkeit, Raum und Zeit selbst zu gestalten. Ob Film- oder Diskussionsabend, gemeinsam Kochen, Spielen, sich einfach treffen, kennen lernen und miteinander quatschen, gemeinsame Aktionen und Projekte planen… es ist das, was Du bzw. Ihr draus macht!

Und manchmal ist vielleicht auch ganz spontan unser „Patenonkel“, der Axel Ranisch da … 😉


Grußbotschaft von Axel Ranisch zum Auftakt „Jung und Queer in Lichtenberg“

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.